Temporäre Schaffens Pause…

Wenn es dich interessiert, warum hier im Blog sowie in meinen anderen Blogprojekten weitestgehendes nichts neues an Beiträgen mehr erscheint, dann lese die nachfolgenden Zeilen.

Temporär.

Temporär heißt für mich so viel wie „im Moment“ und so verhält es sich aktuell auch bei mir mit dem Schreiben, denn aktuell und im Moment ist nicht viel mit dem Schreiben für meine Blogprojekte. Über das WARUM oder WIESO werde ich wenige Worte schreiben, denn das kannst Du nämlich alles HIER selber nachlesen. 😉  Temporäre Schaffens Pause… weiterlesen

Blog in das Projektnetzwerk integrieren und die redundante Sicherheit optimieren!

Endlich habe ich mal die Muse dafür gefunden, mich mit dem Thema umziehen des Blog zu beschäftigen. Den BLOG hier welcher bisher als eigenständige Installation läuft, mittels der Import Funktion von WordPress wie der Leumund es vor gemacht hat, in mein Projektnetzwerk importieren.

Weniger Arbeit durch Optimierung.

Indem ich den BLOG hier in das Projektnetzwerk integriere, erspare ich mir eine ganze Menge an Arbeit. Zum Beispiel das Up-to-Date sein des Blog selbst sowie dessen Plugins entfällt damit in sofern, das ich dass dann nur noch 1mal für das gesamte Projektnetzwerk mache. Blog in das Projektnetzwerk integrieren und die redundante Sicherheit optimieren! weiterlesen

FLASH – Was soll das eigentlich?

Meine Abneigung gegen Flash als Medien-Abspiel-Format hat sich erst mit der Zeit entwickelt, den mir war lange Zeit gar nicht bewusst das dass was ich auf YouTube und Co. sah alles Flash-Basierend war.
flash-logo
Damals nutze ich zudem auch noch den FireFox als Browser, wobei ich mit damals schon meine Zeit mit meinem kleinen Mac mini meine. Immer zu habe ich mich damals gewundert, warum der FireFox ab und an sehr langsam wurde beim durchstöbern der Inhalte von Video-Portalen wie YouTube oder Vimeo zum Beispiel.

Irgendwann entdecke ich dann, dass das laden von Videos im Flash-Format eine Menge an Ressourcen kostet beim FireFox, manchmal wurde es sogar so schlimm das der FireFox sich kaum noch bedienen lies. Lange Zeit habe ich das so hingenommen und einfach als Teil des Internet akzeptiert.

Nach meinem Umstieg vom FireFox Browser zum Safari Browser hoffte ich, dass sich das Thema FLASH erst mal erledigt hätte für mich. Jedoch hatte auch der Safari damals ab und an Probleme mit der intensiven Nutzung von Flash-Inhalten, wobei es sich hauptsächlich dabei um Videos im Flash-Format handelte.

Zum Teil wurde die Problematik ähnlich schlimm wie damals beim FireFox und wenn sich dann im Hintergrund noch irgendwelche Pop-Ups öffneten die aus Flash bestanden war das surfen im Internet kein Spass mehr.

FLASH – Was soll das eigentlich? weiterlesen

ClickToFlash – Das Internet ohne Flash erleben.

Flash Inhalte im Internet sind ja nun mehr die Regel als die Ausnahme. Fast auf jeder Webseite oder Blog gibt es irgendwo einen Flash-Banner, der den Browser und dessen Performance stark belastet beim Laden der jeweiligen Seite.

clicktoflash

Videoportale wie YouTube und Vimeo setzten komplett auf Flash als Wiedergabeformat, was auch ordentlich an der Leistung des jeweiligen Browser zehrt.

Am schlimmsten finde ich Flash Inhalte die sich selbst laden und dann auch von selbst starten, wie zum Beispiel die Flash-Videos. Damit mir das in Zukunft nicht mehr passiert und mein Safari Browser seine Leistung anderweitig und auch besser verwenden kann, habe ich mir das Plugin ClickToFlash installiert.

Somit muss ich nun erst selber auf das betreffende Flash-Format auf der Webseite oder dem Blog klicken um es zu starten und dann wiederzugeben.

Den Unterschied zwischen aktivierten und deaktivierten ClickToFlash Plugin merke ich recht schnell, nämlich dadurch das mein Safari Browser beim surfen im Netz viel weniger Ressourcen braucht, da sich keine Flash-Inhalte selbstständig laden und starten.

ClickToFlash – Das Internet ohne Flash erleben. weiterlesen