Melancholie Halo

Stille erfüllt das leere Grab,
fort bin ich getragen,
mein Geist findet keine Ruh,
es gibt noch so viele Fragen.

Beschreibst sehr exakt meinen aktuellen Zustand, vom Kopf, Hirn dem Geiste her eben. Gepaart mit dieser unsägliche Traurigkeit, welche mich umschließt und einhüllt, von der ich nicht ein mal weiß woher selbige kommt oder warum.

Show Excerpts and Post Thumbnail in Twenty Eleven Theme – Ein paar Anpassungen am Child-Theme!

Was in Englisch als Post Thumbnails bezeichnet wird, heißt in Deutsch schlicht Artikelbilder und beschreibt eine eigentlich eben so schlichte Funktion für und von WordPress Themes welche aber enorme optische Auswirkungen auf die Präsentation der Beiträge hat.

Denn durch diese so genannten Artikelbilder, wobei ich das ganze Beitragsbilder nenne, besteht die Möglichkeit in jeden Artikel beziehungsweise eben Beitrag ein quasi automatisch in Größe sowie Breite generiertes Bild an einen fest definierte Position einzufügen. Show Excerpts and Post Thumbnail in Twenty Eleven Theme – Ein paar Anpassungen am Child-Theme! weiterlesen

Ruck Zuck, Augen zuck…

Woran erkenne Ich, das Ich zuviel im Kopf habe und schon wieder X Dingen gleichzeitig nachgehe? An dem Zucken am rechten Augen, wobei es ein Teil des Augenlied und der Augenbraun ist, das dann zucken tut. Klassisches Symptom von Stress oder Überlastung wie Ich von den Ärzten weiß.

Dagegen tun kann Ich nur eines, alles das was ich jeweils dann aktuell tue einfach beenden oder liegen lassen und mal einfach nichts tun.

Liest sich einfacher an als es ist, denn meistens hilft gegen das Zucken nur die Augen zu machen und für ein paar Stunden ein kleines Schläfchen einlegen. Danach ist meistens dann wieder gut mit dem Zucken, bis zu dem Moment wo ich wieder mal versuche mehreren Gedanken gleichzeitig nachzugehen.

Oder wenn es irgendwas gibt, was mich unbewusst stresst womit ich bei der Crux des ganzen wäre. Denn erstmal herauszufinden was mich unbewusst stresst, das ist schon so eine Aufgabe für sich welche mitunter manchmal mehr Fragen aufwirft als beantwortet.

Das Unbewusste zum Bewussten machen, kann und ist eine schwere Aufgabe finde ich mitunter. Denn manche Prozesse im Menschlichen Körper sind wohl aus gutem Grund von der Natur aus unbewusst angelegt worden. Auch wenn es heißt das der Mensch nur 10% seines gesamten Potenzial namens Gehirn nutzt, so bin ich dennoch der Ansicht das manche Menschen und besonders Ich meistens mehr als diese 10% sozusagen Rechenleistung nutzen.

Ich stelle mir das so vor, das es da 100% gibt wovon 10% – 30% aktiv genutzt werden können und der Rest für unbewusste Prozesse eben die Funktionalität des Unterbewusstsein reserviert ist sozusagen. Vielleicht ist das auch alles Schwachsinniges Denken und nicht mal der Ansatz dieses Gedanken ist richtig, dennoch kommt es mir manchmal so vor.

Wegen Überlastung im Moment nicht voll Funktionsfähig, so ähnlich fühlt es sich manchmal an für Mich!

Mehrere Dynamische Sidebars in WordPress einbauen…

Mehrere Dynamische Sidebars in WordPress ist der Titel eines Tutorials bei Perun, in dem erklärt wird wie das einbinden eben selbiger beschriebener Sidebars am besten funktioniert. Diesen Artikel werde ich die Woche über mal studieren und dann versuchen weitestgehendes auf mein aktuelles Design anzuwenden.

Denn bisher habe ich mangelnd’s passender Kenntnisse in dem Bereich meine Ideen noch nicht umsetzten können. Im Endeffekt soll es nämlich so aussehen, wie schon im Fußbereich die Sidebars, nur halt kopiert auf den Kopfbereich dann.

Sollten dennoch Probleme auftreten beim Einbau von diesen weiteren dynamischen Sidebars in den Blog im Kopfbereich, was wohl der Fall sein wird so wie ich mich kenne, dann kann ich zum einen innerhalb der Kommentare bei Perun um Rat fragen oder im WordPress Deutschland Forum nach Hilfe suchen.

Möglichkeiten gegen die Kommentararmut ?

Bild von www.iqatrophie.de

Mich beschäftigt schon seit längerem der Gedanke über die Kommentararmut in meinem Blog und zwar genau aus dem Grund heraus weil es ja nun schon mehrere Besucher pro Tag und Woche sind die meinen Blog besuchen. Doch nur ein ganz kleiner Prozentsatz von den Besuchern hinterlässt auch wirklich einen Kommentar in den Artikeln auf meinem Blog.

Zu diesem Artikel angeregt wurde ich letztendlich durch eine Diskussion auf einem anderen Blog was dieses Thema angeht. Für mich stand also erst mal fest, das ich die Gründe für dieses Verhalten herausfinden sollte um dann daraus meine Schlüsse zu ziehen und dem dann anschliessend gezielt entgegen zu wirken. Also habe ich mich mal dem Problem und dessen Fragen angenommen und versucht das ganze ein wenig aufzuschlüsseln.

Möglichkeiten gegen die Kommentararmut ? weiterlesen