Samsung Galaxy Note – Meine ersten Eindrücke zu diesem genialen Smartlet.

Ein Smartphone ist das Samsung Galaxy Note sicherlich noch von der Ausstattung her, allerdings im Bezug auf die Größe des Bildschirm grenzt das Galaxy Note eher schon an ein kleinere Tablet heran, weswegen Samsung das Note wohl auch Smartlet nennt.

Ein 5,3 Zoll (13,5 cm) Touchscreen Super-AMOLED Display mit 1280×800 Auflösung sind gewaltige Ausmaße für das Galaxy Note im Gegensatz zu anderen Smartphones, wobei das Galaxy Note ja eh als Smartlet bezeichnet wird und von daher in einer ganz anderen Klasse spielt als zum Beispiel ein iPhone oder sonstige Mobiltelefone.  Samsung Galaxy Note – Meine ersten Eindrücke zu diesem genialen Smartlet. weiterlesen

Teil 2 – Nur ein Monitor, kein Fernseher mehr.

benq_e2400hd_1

Mit der Problematik Fernsehen und Monitor hatte ich mich damals schon mal beschäftig und nun rückt der Zeitpunkt der Umstellung immer näher. Denn es soll in diesem Jahr zum Sommer hin soweit sein, laut meinen eigenen Planung die nur sehr selten daneben liegen.

Allerdings gibt es eine Änderung innerhalb der Auswahl des entsprechenden Monitor.

Meine Nachforschungen über einen Monitor von BenQ haben ergeben das dieser viel besser für meine Ansprüche geeignet ist und zudem auch kein glänzendes (Glossy) Display besitzt wie zum Beispiel mein iMac das hat. Für ein paar wenige Dinge ist das nämlich nicht so gut!

Teil 2 – Nur ein Monitor, kein Fernseher mehr. weiterlesen

Nur ein Monitor, kein Fernseher mehr.

Im August begann meine Suche nach einem passenden Monitor. Zu Anfang beschränkt sich meine Suche nur auf das Internet und die dort mir bekannten Webseiten. Wirklich hängen geblieben bin ich dann dort mal wieder bei Amazon und deren umfassenden Angeboten in puncto Monitore. Meine Suche war für den Anfang erst mal sehr einfach angelegt, einen Monitor finden der entweder 22 Zoll oder 24 Zoll für unter 400€ aufweisen konnte.

Sehr schnell füllte sich meine Merkliste auf Amazon mit knapp 50 Modellen an Monitoren von verschiedenen Namenhaften Herstellern. Somit hatte ich nun eine grobe Liste, welche ich nun nur noch aussortieren musste. Die ersten 30 Monitor Modelle fielen schnell aus meiner Liste heraus, weil sie entweder zu teuer waren oder im Gesamteindruck nicht nach meinem Geschmack waren. Einige Monitor Modelle konnte ich alleine schon wegen ihres Designs aussortieren, denn ein wenig schön aussehen sollte mein zukünftiger Monitor schon.

Nur ein Monitor, kein Fernseher mehr. weiterlesen