Formatiert oder Nichtformatiert schreiben, das ist die Frage!

Auf der einen Seite will ich jeden Text so schreiben und publizieren das selbiger Mir auch gefällt, vom Format und den Absätzen her und den Satzlängen und so weiter. Auf der Anderen Seite will ich zugleich aber auch nicht immer so viel Zeit in die korrekte Formatierung der Texte reinstecken müssen, weil das korrekte ausrichten der Texte kostet schon die ein oder andere Minute pro Artikel.

Ein Problem was dann noch dazu kommt ist, das ich zwar ein Programm wie MarsEdit habe aber mitunter kaum etwas damit schreibe, da ich für jeden Blog extra das Design und die Textausgabe anpassen muss. Zwar ist das ein einmaliger Vorgang und im Endeffekt sind das nur scheinheilige Ausreden irgendwie finde ich, aber dennoch Knackpunkte welche mich teilweise vom Schreiben abhalten irgendwie. Das allerdings will ich bald möglichst ändern und genau dafür ist dieser Artikel entstanden, weil es eine Änderung in meinem Schreibverhalten im Bezug auf meine Projekte geben wird.
Formatiert oder Nichtformatiert schreiben, das ist die Frage! weiterlesen

Ruck Zuck, Augen zuck…

Woran erkenne Ich, das Ich zuviel im Kopf habe und schon wieder X Dingen gleichzeitig nachgehe? An dem Zucken am rechten Augen, wobei es ein Teil des Augenlied und der Augenbraun ist, das dann zucken tut. Klassisches Symptom von Stress oder Überlastung wie Ich von den Ärzten weiß.

Dagegen tun kann Ich nur eines, alles das was ich jeweils dann aktuell tue einfach beenden oder liegen lassen und mal einfach nichts tun.

Liest sich einfacher an als es ist, denn meistens hilft gegen das Zucken nur die Augen zu machen und für ein paar Stunden ein kleines Schläfchen einlegen. Danach ist meistens dann wieder gut mit dem Zucken, bis zu dem Moment wo ich wieder mal versuche mehreren Gedanken gleichzeitig nachzugehen.

Oder wenn es irgendwas gibt, was mich unbewusst stresst womit ich bei der Crux des ganzen wäre. Denn erstmal herauszufinden was mich unbewusst stresst, das ist schon so eine Aufgabe für sich welche mitunter manchmal mehr Fragen aufwirft als beantwortet.

Das Unbewusste zum Bewussten machen, kann und ist eine schwere Aufgabe finde ich mitunter. Denn manche Prozesse im Menschlichen Körper sind wohl aus gutem Grund von der Natur aus unbewusst angelegt worden. Auch wenn es heißt das der Mensch nur 10% seines gesamten Potenzial namens Gehirn nutzt, so bin ich dennoch der Ansicht das manche Menschen und besonders Ich meistens mehr als diese 10% sozusagen Rechenleistung nutzen.

Ich stelle mir das so vor, das es da 100% gibt wovon 10% – 30% aktiv genutzt werden können und der Rest für unbewusste Prozesse eben die Funktionalität des Unterbewusstsein reserviert ist sozusagen. Vielleicht ist das auch alles Schwachsinniges Denken und nicht mal der Ansatz dieses Gedanken ist richtig, dennoch kommt es mir manchmal so vor.

Wegen Überlastung im Moment nicht voll Funktionsfähig, so ähnlich fühlt es sich manchmal an für Mich!

PostHaste Plugin DIE Alternative zum P2 Theme!

Das P2 Theme war ja nun lange mein absoluter und beinahe ungekrönter Favorit was das schnell schreiben direkt im Frontend anging.

Ohne dabei den etwas umständlichen Weg über den Administrationsbereich nehmen zu müssen, konnte Ich so mittels des P2 Theme relativ einfach und eben schnell ein paar Zeilen eintippen und genau so schnell auch veröffentlichen. Lediglich der Punkt, das ich keinerlei Kategorien auswählen konnte störte mich am Anfang etwas.

Diesen eigentlichen wichtigen Punkt tat ich dann allerdings recht schnell mit der Argumentation für mich selbst ab, das Kategorien mich eh nur stören würden beim flexiblen schreiben. Selbst beschiss, das war es was ich mit dieser Argumentation gemacht habe mir selbst gegenüber, den Kategorien sowie Stichworte sind seid je her eines meiner wichtigsten Instrumente um meine Artikel ordentlich zu ordnen.

Ja ja, die gute alte Schule der bekannten Deutschen Gründlichkeit! 😉

Nun mit dem Posthaste Plugin für WordPress habe Ich eine Alternative zum P2 Theme und dessen flexibler Schnellschreiben Funktion für YATTER@KranzKrone gefunden.


Denn das Posthaste Plugin ermöglicht es Mir nicht nur einfach die selbe Schnellschreiben Funktionalität wie im P2 Theme zu nutzen, sondern zudem noch neben den Stichworten das einsortieren in Kategorien und zudem auch noch das ablegen sowie speichern des Artikel als Entwurf. PostHaste Plugin DIE Alternative zum P2 Theme! weiterlesen

Das CrunchPad heisst nun JooJoo.

Auch wenn gleich heute der Tag ist an dem das Apple-Event stattfindet und vielleicht dort ein ominöses Apple Tablet mit Multi-Touch Funktionalität präsentiert wird, so gibt es dennoch weitere Alternativen im Bezug auf neuartige Tablet-Computer.

Zum Beispiel gibt es da noch das JooJoo was ehemals CrunchPad hiess und vom Gründer von TechCrunch stammte, welcher sich wohl mit dem Indischen Hersteller des CrunchPad zerstritten hat.

Das CrunchPad heisst nun JooJoo. weiterlesen

Mein Gedanken zum ominösen Apple-Tablet

Seid beginn des Jahres 2010 scheint die Gerüchteküche im Bezug auf ein ominöses Apple Tablet grade zu überzukochen. Denn anders kann ich mir nicht die stark vermehrten Gerüchte dazu erklären, die in den letzten Wochen quasi schon mehrfach täglich in meinem Feed-Leser landeten.

Dabei sind es bisher nichts als Vermutungen und Mutmaßungen die auf Annahmen von vermeintlich seriösen Analysten beruhen.

Das interessanteste für Mich an den Gerüchten, über das ominöse Apple Tablet welches Apple laut der Weltweiten Gerüchteküche am 27.01.2010 auf einem Apple-Event vorstellen könnte, ist der Name des beschriebenen ominösen Apple Tablet.

Als ich vor knapp 1 Jahr erstmalig etwas von diesen Gerüchten mitbekam, da hiess es kurzzeitig das es iPad heissen würde, was aber genau so schnell wieder als Name für das ominöse Apple Tablet verworfen wurde.

Dann etwas später im Jahre 2009 war in den Gerüchteküchen etwas von iSlate zu lesen, wobei sich dieser Name hartnäckig bis zu dem Tag hielt an dem Microsoft ihre Version eines Tablet-Computer auf der CES 2010 in Las Vegas (Consumer Electronic Show) der Weltöffentlichkeit präsentierten.

Mein Gedanken zum ominösen Apple-Tablet weiterlesen

Sidebar mit AJAX Funktion oder nicht ?

Sidebar mit AJAX oder nicht ?

Die immer wiederkehrende Frage zur Sidebar im Blog beschäftigt mich nun doch wieder erneut. Grund und Anlass zugleich dafür ist, das ich es irgendwie unschön finde wie sich die Optik der Seite verändert wenn man durch die einzelen Tabs der Sidebar geht. Mal schiebt sich die Box ein wenig hoch und mal wieder ein wenig runter, also immer beständig hin und her.

Sidebar mit AJAX Funktion oder nicht ? weiterlesen