Die Readktion – Folge #85: Die Konsolen sind tot, Teil 1

Ich hatte bei dem Titel des Video erst eine sachliche kurze Dokumentation der GameStar über das Sterben der Konsolen erwartet. Wurde dann aber positiver als die ursprüngliche Erwartung dahingehend überrascht, das GameStar sehr viel mehr Humor hat als mir bisher bekannt war. 😀

So schaute ich also dann 08:09 Minuten lang die 1 Folge dieser kurzen Serie von GameStar, und warte nun bis die 2 Folge davon endlich auf YouTube erscheint und nicht mehr nur für GameStar Premium Abonnenten zu sehen ist. Wobei ich durchaus in Erwägung ziehe mir wieder die GameStar mal zu abonnieren, denn immerhin hatte ich in meiner Jugendzeit schon mal ein Abonnement für die GameStar als Heft, so richtig mit realen Papier und CD/DVD dabei. Hach das waren noch Zeiten damals, als dann jener Tag im Monat kam an dem der freudige Blick in den Briefkasten mir den Tag versüsste mit einer neuen Ausgabe der GameStar. 🙂  Die Readktion – Folge #85: Die Konsolen sind tot, Teil 1 weiterlesen

Animals of YouTube sing „Jingle Bells“

Genau für solche Videos lohnt es sich für Mich eben auch den Ein oder Anderen Blog über Katzen zu abonnieren. Denn solche hübsch zusammengeschnittenen Videos von Tieren, welche vermeintlich ein Liedchen singen, sind genau nach meinem Geschmack. 😀
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=uRzhd3eUyO8[/youtube]
Dabei ist es Mir egal, ob das nun Weihnachten oder Ostern oder sonst irgendeine besondere Jahreszeiten ist. Ich mag solche Videos total. Einfach mal das Video anschauen kann Ich nur empfehlen, denn das ein oder andere Schmunzeln wird auf für Dich bei dem Video drin sein. Es sei denn Du stehst nur auf staub trockenen Humor. 😉

Review – Selbst ist die Braut

Sandra Bullog ist eine klasse Schauspielerin, mit Deutschen Wurzeln noch dazu.

SelbstIstDieBraut

Im Kinofilm „Selbst ist die Braut“ spielt Sandra Bullog die schreckliche Chefin Margaret Tate, eines großen Verlagshauses. Diese scheucht ihre Mitarbeiter immer zu und behandelt ihren persönlichen Assistenten zudem nicht grade sehr gut, kurz um, Margaret Tate ist eine sehr unbeliebte Chefin bei ihren Mitarbeitern.

Sie ist eben eine Frau von der Sorte, die weiss was sie will und wie Sie eben das bekommt.

Ob und wie weit Sie beliebt ist bei ihren Mitarbeitern scheint sie oberflächlich nicht sonderlich zu stören. Alles was man als Zuschauer am Anfang zu sehen bekommt, ist eine strenge Chefin die ihre Mitarbeiter, oder auch Untergebenen fast schon wie Leibeigene behandelt und nur auf Erfolg und Karriere ausgerichtet ist.

So scheint es wie gesagt am Anfang, doch dieser Blickwinkel ändert sich dann zunehmend, mit voranschreiten des Film. Ab hier beginnt der Spoiler!

Review – Selbst ist die Braut weiterlesen