Neustart ein bisschen irgendwie.

2016 war ein interessantes Jahre in vielerlei Hinsicht für mich, auch weil ich nach langer Zeit mal wieder eine Depression hatte die mitunter schwere melancholische Phasen erreichte. Ich hatte ganz vergessen wie sich das anfühlte so depressiv zu sein, dieses alt bekannte „in Watte gepackt“ zu sein wieder neu zu erleben. Abgespalten vom Rest des Bezug zur Welt jedoch weiterhin bunt den Blick auf selbige zu erhalten, eine interessante Erfahrung wieder ein mal die mich bereichert hat. 😉

Bereichert hat mich auch die Erkenntnis das ich im Kern die freie Wahl habe was ich mit jedem Projekt von mir Anfange oder auch nicht. Wie sich manches entwickelt oder eben immer mehr sich verlangsamt um dann letztendlich stehen zu bleiben. So geschehen teilweise mit diesem Blog und auch BranTarik.de oder Zeichenweber.de wobei das alles nur deswegen passierte, da ich keine klare Idee davon hatte wohin ich damit wollte. Hingegen hatte ich zu KranzKrone.de von Anfang an eine klare Vorstellung davon was ich damit vor habe und wohin die Reise geht, zumindest die grobe Richtung hatte ich in Gedanken ausgemalt und seither stetig weiter beschritten. 🙂

Nun ist der Moment, nach viel Zeit des Überlegen, für mich gekommen einen Neustart in der Art und Weise zu machen das manches Projekt langsamer wird und letztendlich stehen bleiben wird. Das wird mit diesem Blog passieren, nicht von heute auf morgen oder innerhalb der nächsten Tage sondern eher langfristig. Ich werde nicht verschwinden mit dem Bloggen sondern auf KranzKrone.de weiter machen, langsam aber stetig immer mehr dort dann veröffentlichen. Ohne das dort Randnotizen existieren werden, denn dafür war einst yatter.kranzkrone.de da gewesen das folglich in Zeichenweber.de nun somit aufgeht. Das unter anderem Einzige worauf du dich im Leben verlassen kannst ist Veränderung, so auch für das Bloggen und mein Umgang damit.

Anbei eine gedankliche Aussicht darauf wie die Zukunft des Bloggen für mich dahingehend aussehen wird. Zunächst wird blog.kranzkrone.de immer weniger mit Inhalten bedacht werden bis ich schließlich dort den letzten Beitrag veröffentlichen werde mit dem Hinweis fortan KranzKrone.de als den Ort meines Schaffen zu lesen. Zeichenweber.de wird eben so langsam aber stetig damit anfangen neue Inhalte zu kultivieren und ich schreibe extra „neue Inhalte“ da ich nichts vom vorhandenen Importieren werde sondern ganz neu noch ein mal durchstarte mit all den Erfahrungen der vergangenen Jahre.

DANKE das Du bis hier hin gelesen hast und auf viele neue gemeinsame Momente. 😀

Verwaltung von Fotogalerien im Blog als interne oder externe Variante?

In diesem Beitrag auf KranzKrone.de habe ich meine Gedanken zu dem Thema Fotogalerie, was mich schon seid geraumer Zeit beschäftig aufgeschrieben und ausführlich behandelt. Denn die Thematik Fotogalerie und dessen Verwaltung für die Zukunft meine Projektnetzwerk ist so ein Thema was mir beständig immer wieder in den Kopf kommt.

Solltest Du ein paar Anregungen zu dem Thema haben, dann lies Dir vielleicht erst mal den Beitrag auf KranzKrone.de durch und schreibe dann deine Anregungen zu der Thematik Fotogalerien in die Kommentare zum Beitrag. 😉

Kommentare sind für diesen Beitrag hier deaktiviert, bitte die Kommentarfunktion bei Kranzkrone.de zum Beitrag nutzen!

Randnotiz – Neue Kategorie

Randnotiz ist eine neue Kategorie, zu deren Gründe der Erstellung ich noch auf der Hauptseite vom Netzwerk näher eingehen werde mit einem EXTRA Artikel.

Weil diese neue Kategorie ist nun auf allen Projekten von meinem Projekt Netzwerk zu finden, und die Idee zu dieser neuen Kategorie ist sehr umfassend für Mich persönlich.

Von daher gibt es hier auch nur ein sozusagen kleineren Hinweis zu dieser neuen Kategorie namens Randnotiz und auf der Hauptseite meines Projekt Netzwerk dann eine ausführlichere Erklärung dazu. 😉

Nun ist es soweit, als neue URL/Domain bei Kommentaren verwende ich nur noch KranzKrone.de !!

Nun ist der Moment gekommen an dem ich offiziell schreiben kann, das ich nun nur noch KranzKrone.de als URL/Domain bei anderen Blogs und Webseiten angebe beim Eintragen der Daten. Hintergrund des ganzen ist, das endlich das Design für die quasi Eingangsseite vom KranzKrone Netzwerk also KranzKrone.de nun fertig gestaltet ist.

Somit gibt es nur noch KranzKrone.de als sozusagen Überbegriff und darunter gliedern sich alle weiteren Projekte aus meiner Feder, wobei es dabei dann egal ist um was für eine Art von Projekt es sich dabei handelt. Ob Einzeln nur von mir alleine geführt oder in Kooperation mit anderen Autoren steht nicht mehr zu Diskussion für mich. Da ich nämlich nur noch mit Sub-Domains arbeite, ergibt sich somit automatisch für jedes Projekt ein eigener Bereich.

Nachteile aus dieser Umstellung, welche doch langfristig gesehen angelegt ist, werden sich vielleicht auch noch ergeben aber vielleicht auch nicht. Ich habe das ja nicht einfach nur aus Spass heraus gemacht, sondern weil ich eine quasi Zentrale Stelle haben will, eine Sammelstelle sozusagen wo alle meine Projekte in einer Übersicht zusammenfliessen. Eine Eingangsseite für mich selbst und für alle Besucher welche an meinem Schaffen interessiert sind.

Bisher war es halt so gewesen, das ich auf verschiedenen Blogs wo ich kommentierte auch verschiedene Adressen von mir angab. Das funktioniert soweit, bis in mir der Gedanke aufkam das vielleicht mancher eigener Blog manchmal vielleicht besser passen würde als Adresse im Kommentar als ein anderer. Doch da begann das Problem seinen Lauf zu nehmen, zumindest für mich, denn dieses ewige hin und her macht die ganze Sache nur noch komplizierter.

Mit KranzKrone.de schuf ich damals eine Eigenkreation in puncto Namen wie auch Bezeichnung, denn KranzKrone ist beides in einem. Sowohl als Name wie auch als Bezeichnung kann KranzKrone genutzt werden, was ich aber erst später feststellte und dann auch zu nutzen begann. Was die Rechtlichen Aspekte meiner Schöpfung angeht, das habe ich auch schon abgedeckt für den Fall der Fälle welcher hoffentlich nie eintreten wird.

Woran ich aktuell arbeite ist das formen von KranzKrone.de und darüber hinaus das ausformen meines Netzwerkes, also meine Projekte sortieren und in sich selbst festigen. Alles überflüssige aussortieren oder schlussendlich auch löschen und dann mit dem arbeiten was davon übrig bleibt. Im Endeffekt also genau die Schritte, welche ich im realen Leben gehe in die virtuelle Welt übertragen und auch dann konsequent durchsetzten.

Für DICH als Stammleser oder gelegentlicher Besucher heisst das im Endeffekt, wenn Du wissen willst WAS und WO ich sonst noch so meine Gedanken in Wort und Schrift fliessen lasse, dann geh auf http://www.KranzKrone.de und verschaff dir dort einen Überblick.

Neuerung und Allgemeine Informationen zum Netzwerk von KranzKrone.de gibt es zudem auch nur noch auf KranzKrone.de zu lesen. Dieser Artikel hier erfüllt abschliessend lediglich nur noch den Zweck, die bestehenden Stammleser und Gelegenheitsbesucher von Blog.KranzKrone.de auf KranzKrone.de quasi zu verweisen und so gesehen weiterzuleiten.