Fluida als neues WordPress Theme für den Blog.

Fluida heißt das neue WordPress Theme das nun meinen Blog seit neustem schmückt, denn das ehemalige Theme namens Twenty Fifteen hatte ein paar Eigenheit die ich als unpassend empfand. Denn für diesen Blog bevorzuge ich „One Column“ als Layout über allem Anderen und das wurde mir beim Twenty Fifteen nur bedingt geboten.

Fluida als neues WordPress Theme für den Blog. weiterlesen

Lingonberry anstatt Twenty Fifteen -Theme für den BLOG!

WordPress Lingonberry Theme by Anders NorenLingonberry stammt von Anders Norén und ersetzt das bisherige Twenty Fifteen -Theme auf dem BLOG. Sieht schick aus, hat was von Tumblr und bringt zudem etwas Frische rein. 🙂  Lingonberry anstatt Twenty Fifteen -Theme für den BLOG! weiterlesen

BLOG mit dem Baylys Theme von Elmastudio!

JA, das Meola Theme wurde nun durch das Baylys Theme von Elmastudio ersetzt, auch wenn gleich das vorherigen Meola Theme eigentlich alles hatte was ich haben wollte für den BLOG. Nun der Grund warum ich erneut das Design des BLOG gewechselt habe ist schlicht weg, weil ich das KANN! 😛  BLOG mit dem Baylys Theme von Elmastudio! weiterlesen

Hallo altes Twenty Ten und tschüss neues Twenty Eleven!

So nun habe ich einfach mal grade so eben vom Twenty Eleven zurück auf das Twenty Ten umgestellt, weil mich das Twenty Eleven total genervt hat mal wieder. Alleine das Anschauen des Twenty Eleven hat schon gereicht und deswegen gibt es nun wieder das alt bekannte sowie geliebte Design namens Twenty Ten für den Blog zurück.

Sidebar beziehungsweise Seitenleiste wird erst mal so bleiben, weil momentan bin ich zu faul die ganzen Änderungen welche im vorherigen Twenty Eleven stecken in das Twenty Ten zu übertragen. Von daher ist die Seitenleiste erst mal so wie sie ist, befüllt mit dem nötigsten und gut ist damit erst mal. Wenn ich dann wieder Lust und Muse habe daran zu basteln, dann werde ich das auch tun, aber vorerst nicht. 😉  Hallo altes Twenty Ten und tschüss neues Twenty Eleven! weiterlesen

JA, ich meine das verdammt ernst mit KranzKrone.de als Hauptseite oder Eingangsseite.

Die Frage, ob ich das mit KranzKrone.de wirklich ernst meine, hat mich damals doch schon etwas überrascht. Weil damals sah KranzKrone.de noch nicht so aus, wie es aktuell der Fall im Stile des Twenty Eleven und unter Verwendung des Feed WordPress Plugin womit letztendlich alle meine aktiven Blogprojekte abgefragt und zentral gesammelt werden auf KranzKrone.de!

Am Anfang war mir das aussehen von KranzKrone.de ziemlich egal, die Hauptsache für mich war das dort eine Zentrale Stelle war an dem alle Sub-Domains von KranKrone.de zusammengeführt und aufgelistet wurden, mehr nicht. Irgendwann hatte ich dann mal die Idee eines so genannten GRID-Layout erdacht und so halbwegs umgesetzt. Das ganze war eher so ein Lückenfüller, denn ich war immer zu auf der Suche nach DEM LAYOU für KranzKrone.de was meinen sonstigen Blogprojekten am nächsten kommt.

Über Sinn und Unsinn dieser Suche, bei der das Ergebnis doch eigentlich auf der Hand lag, darüber denke ich nicht mehr nach. Denn ich habe letztendlich das gefunden wonach ich gesucht habe, nämlich mittels dem Feed WordPress Plugin als Aggregator und dem Nachfolger des Twenty Ten in Form des Twenty Eleven welches darüber hinaus auch noch ein Responsives Layout darstellt.  JA, ich meine das verdammt ernst mit KranzKrone.de als Hauptseite oder Eingangsseite. weiterlesen

Und auch Wo anders weg mit der überflüssigen Seitenleiste.

Das Ich KEIN Freund von Seitenleisten bin was meine Projekte angeht, sollte nach dem letzten Beitrag dazu bekannt sein. Nun werde Ich diese Anti-Sympathien bezüglich Seitenleisten auch bei allen anderen meiner Projekte umsetzten.

Den Anfang dabei macht dann YATTER@KranzKrone bei welchem dann die Seitenleiste verschwinden wird und die Inhalte selbiger in den Header wandern werden.

An der Stelle wo das Header-Bild ist, wird sich dann eine ähnliche Widget-Area wie im Footer einfügen welche die Widgets aus der Seitenleiste übernehmen wird. Somit sollten dann alle Bereiche wieder passend abgedeckt sein was die Übersichtlichkeit angeht und vor allem das „Interesse“ wecken soll bei neuen Besuchern.

Mehr als diesen Beitrag dazu, wird es aber nicht mehr geben, lediglich die faktische Umsetzung wird Dich als Besucher von YATTER@KranzKrone dann daran erinnern das es dort mal anders aussah vom Design und Layout her.

Weniger als wenig und bald mit Bunt!

Mir ging das echt lange genug total gegen den Strich, das Design hier sowie es bisher war. Nun habe Ich innerhalb ein paar Stunden mal grade eben so quasi alles über den Haufen geworfen was das anging und aus Wenig noch weniger gemacht. :mrgreen:

Wenn das Dir nicht gefällt, dein Problem oder Pech, weil gibt nix mehr anderes. Eher geht es demnächst in puncto Layout und Design in die Richtung von Uarrr oder Nasendackel oder derbastard was das angeht (wobei Ich keine dieser Seiten abonniert habe). Aber so komplett wie diese Seiten das vom Design her haben will Ich das nicht machen, nur die Grundidee sozusagen den Kern des ganzen nehme Ich mit.

Alles auf 1 Seite beschränken, weil Ich das ganze Hoch und Runter scrollen nicht mehr ab kann, nur mit Funktion zum umblättern vielleicht eventuell animiert. Bisschen was mit Bunt kommt auch noch rein, so mit Schrift und Optik bisschen was.

Wirst Du dann eh sehen (und hinnehmen müssen) wenn es fertig ist. 😛