WordPress und die Wartungsarbeiten…

Ich mag den Update Prozesse von WordPress wirklich sehr, nur eine Kleinigkeit stört mich dabei doch sehr arg. Nämlich das Problem wenn es zu Problemen mit dem Automatischen Update von WordPress kommt. Dann nämlich geht erst mal nichts mehr und ausser einer blanken Seite mit 2Zeilen Text drauf bekommt der Besucher erst mal nichts mehr zu sehen. Ach ja, die 2 Zeilen Text geben dann darüber Auskunft das die Webseite zur Zeit nicht erreichbar ist und bald wieder da sein wird. 😐

Soweit akzeptiere ich das ja auch alles und kann auch verstehen wozu es diesen Wartungsmodus gibt und so weiter und sofort. Was ich aber nicht verstehe ist, wieso ich erst per Suchmaschine nach einer Lösung dafür suchen muss damit anschliessend weiß wie ich diesen Wartungsmodus wieder beenden kann wenn ETWAS schief gelaufen ist. 👿 WordPress und die Wartungsarbeiten… weiterlesen

Langweilige Deutsche Blog Welt…

Langweilige in puncto Deutsche Blogs breitet sich bei und in mir schon länger aus, weil irgendwie sehe meistens nur irgendwelche Deutschen Blogs die über irgendwelchen so genannten Mainstream Kram schreiben und wo der Eine quasi vom Anderen abschreibt. Oder wo so genannte Geeks und Nerds ihre neuen Gerätschaften in schriftlicher Form gen Himmel loben oder sich über die neusten kommenden Errungenschaften auslassen.

Das ist sowas von total langweilig für mich zu lesen, denn diese Texte werde so oft wiedergekaut von anderen Blogs das bei manchen Themen haufenweise verschiedenen Blogs über das gleiche Schreiben aber so tun als ob Sie es als erstes erfahren hätten und quasi ein Anrecht auf die erste Berichterstattung und den vermeintlichen Ruhm hätten.

Verweise auf Quellen, also andere Blogs wo der Autor vielleicht die Inspiration zu seinem Artikel her hat, so etwas findet sich sehr selten innerhalb Deutscher Blogs und scheint immer noch ein Mysterium zu sein so wie ich das wahrnehme. Weil es könnte ja was von vermeintlichen Ruhm verloren gehen, an einen Anderen sozusagen Konkurrenten. Egoistisches Denken herrscht immer noch in weiten Teilen der Deutschen Blog Welt, genau so wie es in der Realität der Fall ist überträgt sich diese Denkweise auch auf die virtuelle Welt welche im Kern nie mehr als war als ein Abdruck im Sande der Realität.

Für mich heißt das aussortieren, von den Blogs und Webseiten welche meiner Ansicht nach zu sehr nach diesen Denkweisen und Mustern vorgehen welche ich weiter oben in diesem Text beschrieben habe. Somit wird die Anzahl der abonnierten RSS-Feed’s wieder auf ein übersichtliches Maß runter gebrochen, auf das wesentliche konzentriert.

Vor dem so gesehen großen Moment des Aussortieren und dem nachfolgenden Löschen der Abos im FeedLeser, werde ich jedoch die aussortierten Blogs und Webseiten in einen extra Ordner stecken und nachfolgend dann per einzelner Artikel hier im Blog vorstellen. Hat etwas von Henker Mahlzeit das ganze Prozedere, wobei ich es so am besten finde und zudem den zu löschenden Blogs und Webseiten eine Chance auf neue Leser einräume. Weil alles das was für mich nicht mehr interessant ist, kann durchaus für Andere Leser einen Reiz besitzen.

Zukünftig werde ich meinen FeedLeser mehr und mehr mit Abos aus anderen und Gehaltvolleren Bereichen füttern, zum Beispiel aus den Bereichen Kunst und Architektur und Design und Schreiben und Buch und so weiter. Eben Bereiche welche die Essenz des Lebens ausmachen, zumindest für Mich und was meinen Geschmack angeht!

Das Leben in SchwarzWeiß ohne Farbe dazwischen…

Oh man, so eine Depression ist schon hart, das stelle ich jedes mal auf’s Neue wieder fest. Alles um mich herum erscheint nur noch Schwarzweiß ohne die Farbe dazwischen, in form der Vielfalt des Lebens. Ein echt extremer Zustand in dem ich nie wirklich weiß, ob ich mich im Wahnsinn befinde oder in der Genialität, eine extreme Extremsituation.

Der Gedanke warum ich mir den ganzen Scheiss hier antue mit dem Bloggen, das Tag für Tag mache, solch Gedanken haben ich häufig in diesen Zeiten. Der Sinn und Zweck ist mir zwar bekannt, welch ursprünglicher Gedanke mich zu all dem hier brachte, nur die Gründe für die weitere Existenz von all dem hier verschwimmen immer zu in diesen Zeiten.

Obgleich mir bewusst ist, das es nur ein Zustand von vielen Zuständen in meinem Leben ist, so ist es doch manchmal kaum erträglich für mich. Leiden schafft Leidenschaft, so habe ich es mal wo gelesen und genau so interpretiere ich es für das Bloggen, bei der Frage nach dem Warum.

Auch wenn ich manchmal echt gut Lust habe alles einfach zu löschen, zu vernichten, so weiss ich doch das ich mir damit eine Einnahmequelle nehmen würde, welche ich noch eine Zeit lang brauchen werde. Dennoch ist es hart mit anzusehen, das die Themen welche mich interessieren kaum beachtet werden in form von Kommentaren dazu.

Das Leben in SchwarzWeiß ohne Farbe dazwischen… weiterlesen