Die ersten Tage mit dem iPad nach der Euphorie!

Die ersten Tage mit dem neuen iPad sind nun vorbei und somit auch die anfängliche Euphorie, welche bei neuen Gerätschaften immer mit dabei ist. Keine Frage das iPad ist nach wie vor ein Revolutionäres Gerät für mich, auf welches ich schon so lange gewartet hatte.


Das iPad ist klein aber fein oder besser gesagt, klein aber oho! Die alternativ für mich zu einem NetBook ist das iPad für mich, nur eben besser. Handlich und sehr leistungsfähig ist das iPad und darüber hinaus noch so schick anzusehen und gut in der Handhabung.

Das schreiben auf dem iPad ist zudem fast genau so gut möglich wie auf der Tastatur eines normalen Macbook oder auf der Tastatur an meinem Mac mini. Ab und an gibt es mal einen Schreibfehler den die Korrektur nicht richtig erkennt, aber allgemein im großen und ganzen gesehen funktioniert das schreiben erstaunlich gut auf dem iPad.

Die ersten Tage mit dem iPad nach der Euphorie! weiterlesen

Das CrunchPad heisst nun JooJoo.

Auch wenn gleich heute der Tag ist an dem das Apple-Event stattfindet und vielleicht dort ein ominöses Apple Tablet mit Multi-Touch Funktionalität präsentiert wird, so gibt es dennoch weitere Alternativen im Bezug auf neuartige Tablet-Computer.

Zum Beispiel gibt es da noch das JooJoo was ehemals CrunchPad hiess und vom Gründer von TechCrunch stammte, welcher sich wohl mit dem Indischen Hersteller des CrunchPad zerstritten hat.

Das CrunchPad heisst nun JooJoo. weiterlesen

Mein Gedanken zum ominösen Apple-Tablet

Seid beginn des Jahres 2010 scheint die Gerüchteküche im Bezug auf ein ominöses Apple Tablet grade zu überzukochen. Denn anders kann ich mir nicht die stark vermehrten Gerüchte dazu erklären, die in den letzten Wochen quasi schon mehrfach täglich in meinem Feed-Leser landeten.

Dabei sind es bisher nichts als Vermutungen und Mutmaßungen die auf Annahmen von vermeintlich seriösen Analysten beruhen.

Das interessanteste für Mich an den Gerüchten, über das ominöse Apple Tablet welches Apple laut der Weltweiten Gerüchteküche am 27.01.2010 auf einem Apple-Event vorstellen könnte, ist der Name des beschriebenen ominösen Apple Tablet.

Als ich vor knapp 1 Jahr erstmalig etwas von diesen Gerüchten mitbekam, da hiess es kurzzeitig das es iPad heissen würde, was aber genau so schnell wieder als Name für das ominöse Apple Tablet verworfen wurde.

Dann etwas später im Jahre 2009 war in den Gerüchteküchen etwas von iSlate zu lesen, wobei sich dieser Name hartnäckig bis zu dem Tag hielt an dem Microsoft ihre Version eines Tablet-Computer auf der CES 2010 in Las Vegas (Consumer Electronic Show) der Weltöffentlichkeit präsentierten.

Mein Gedanken zum ominösen Apple-Tablet weiterlesen

Gesucht, der passende Surfstick Anbieter!

Macbook Alu 13 Zoll

Wenn man der Einzig innerhalb der großen Familie ist der sich einigermassen gut mit den Produkten von Apple auskennt, dann stößt man manchmal auf Probleme, auf die man selber nie so kommen würde weil man sich in dem Bereich so gar nicht bewegt.

So auch nun die große Frage, welchen Surfstick von welchem Anbieter man nehmen sollte, wenn man denn auch unterwegs mit seinem Macbook online sein möchte.

Gesucht, der passende Surfstick Anbieter! weiterlesen

Nur ein Monitor, kein Fernseher mehr.

Im August begann meine Suche nach einem passenden Monitor. Zu Anfang beschränkt sich meine Suche nur auf das Internet und die dort mir bekannten Webseiten. Wirklich hängen geblieben bin ich dann dort mal wieder bei Amazon und deren umfassenden Angeboten in puncto Monitore. Meine Suche war für den Anfang erst mal sehr einfach angelegt, einen Monitor finden der entweder 22 Zoll oder 24 Zoll für unter 400€ aufweisen konnte.

Sehr schnell füllte sich meine Merkliste auf Amazon mit knapp 50 Modellen an Monitoren von verschiedenen Namenhaften Herstellern. Somit hatte ich nun eine grobe Liste, welche ich nun nur noch aussortieren musste. Die ersten 30 Monitor Modelle fielen schnell aus meiner Liste heraus, weil sie entweder zu teuer waren oder im Gesamteindruck nicht nach meinem Geschmack waren. Einige Monitor Modelle konnte ich alleine schon wegen ihres Designs aussortieren, denn ein wenig schön aussehen sollte mein zukünftiger Monitor schon.

Nur ein Monitor, kein Fernseher mehr. weiterlesen

Ein iMac ist mein Wunsch…

Mein Macmini ist schon ein tolles Stück an Technik, welches bisher ohne Probleme funktioniert. Anschalten und sich daran erfreuen, das mein Mac einfach nur funktioniert mit sovielen Programmen und Funktionen. Seid der Aufrüstung mit 2GB-DDR2 Ram läuft mein Macmini sogar noch schneller als vorher, doch der Haken ist die Grafikkarte, welche leider nur 64MB SharedMemory ist. Somit kann ich manche tollen Grafikprogramme nicht oder nur teilweise nutzen. Also bin ich schon seid längerem am überlegen, ob ein iMac der nächste Schritt wäre. Einen Fabrik neuen iMac kann ich mir allerdings nicht leisten, weswegen ich immer mal wieder in den Refurbished-Store von Apple schaue. Ein iMac ist mein Wunsch… weiterlesen