Rentner mit Anfang 30 Lebensjahren, wie ist das?

Gelegentlich werde ich gefragt, wie das so ist mit 30 Lebensjahren schon Rentner zu sein und somit auch eben Rente zu beziehen. Wie ich mit der Rente so auskomme, ob das überhaupt reicht für mich und vor allem aber wie viel Geld mir als Rente zusteht. Ungläubigkeit ist das meistens, was mir mit diesen Fragen entgegenschlägt. Denn immerhin sind 30 Lebensjahre für scheinbar die meisten Menschen absolut kein Lebensalter um von sowas wie Rente überhaupt sprechen zu dürfen, geschweige denn daran gar denken zu können.

Vorurteile warten so gesehen schon innerhalb der fragenden Menschen nur darauf, selbige auch explizit zu bestätigen mit meinen nachfolgenden Antworten. Sowas in der Art wie, der tut nur so als ob um sich ein schönes Leben zu machen und damit auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung zu leben. Sozialschmarotzer eben, die sind eh alle faul und leben nur auf dem Rücken der anderen arbeitenden Menschen. Und überhaupt, sollten solche Menschen gar kein Recht darauf haben an der Gesellschaft zu partizipieren, eben sich beteiligen zu dürfen. Am besten ganz abschieben, irgendwo fern der Gesellschaft, wo selbige Harz 4, Sozialhilfe-Empfänger und Langzeitarbeitslose sowie Frührentner und dieses ganzen Gesindel unter sich sind.  Rentner mit Anfang 30 Lebensjahren, wie ist das? weiterlesen

Melancholie Halo

Stille erfüllt das leere Grab,
fort bin ich getragen,
mein Geist findet keine Ruh,
es gibt noch so viele Fragen.

Beschreibst sehr exakt meinen aktuellen Zustand, vom Kopf, Hirn dem Geiste her eben. Gepaart mit dieser unsägliche Traurigkeit, welche mich umschließt und einhüllt, von der ich nicht ein mal weiß woher selbige kommt oder warum.

Eine sehr schwere Depression im Sommer 2012

Ich muss aufpassen, wirklich sehr arg aufpassen im Moment auf mich selbst. Diese aktuelle Depression ist eine wahrlich schwere Depression, nach vielen Jahren die erste schwere Depression wieder, die mir richtig derbe zusetzt. Melancholie ist etwas das ich in diesem Zusammenhang sehr stark erlebe, was durchaus Gefahren birgt aber zumindest keine Lebensgefahr für mich birgt.  Eine sehr schwere Depression im Sommer 2012 weiterlesen

Der seltsame Fall des Benjamin Button

ccbb_wallpaper_5_1280x1024

Der Name Benjamin Button wird mir wohl noch lange in meinem Kopf als eine sehr schöne Erinnerung herumwandern. Dieser Film war für mich ein wahrer Genuss in mehrerer Hinsicht. Etwas für die Seele und etwas für die Augen bot der Film einem, wobei das ganze ein wenig von Melancholie mit trug. Das Thema des Films worum es ging, war allerdings der Tod oder besser gesagt das Bewusstsein dafür das alle Menschen sterben werden.

Der seltsame Fall des Benjamin Button weiterlesen