Ein Blog zum Thema Gebühren Einzugs Zentrale kurz GEZ und all dem Drumherum!

Mein Gedanke zum Thema GEZ Eine eigenen privat geführte Webseite zu erstellen, ist zugegebener Maßen nicht wirklich neu. Denn solche Privaten Webseiten gibt es schon, vielleicht auch reichlich, zum Beispiel in der form eines Forum zum Thema GEZ mit meiner Meinung nach eher mässigen Erfolg.

Ein Forum bietet zwar die Möglichkeit zur Diskussion über ein bestimmtes Thema, oder auch über mehrere Themen, jedoch ist der Einstieg als Neuling in ein Forum so gesehen schwerer als bei einem Blog.

Zudem wird ein Forum ab einer bestimmten kritischen Größenordnung zunehmend auch etwas unübersichtlich, da bei der schieren Masse an neuen Themen und Beiträgen meistens das wesentliche auf der Strecke bleibt.

Jedoch kann ein Forum wunderbar als Nachschlagewerk genutzt werden, wobei selbiges auch für einen Blog gilt, sofern eine Nutzerfreundliche und ansprechende Nutzung des Archiv möglich ist.

Mir kommt es im Bezug auf das Thema GEZ meistens so vor, dass das Thema ansich zwar in den Köpfen der Menschen irgendwie vorhanden ist, jedoch das meistens auch schon alles ist. Irgendwie ist das Thema GEZ noch nicht so richtig in der Öffentlichkeit durchgehend präsent, zum Beispiel in form von häufiger Berichterstattung und zudem findet man brauchbare Informationen eher schwerlich.

Zwar gibt es beschriebene Informationen zum Thema GEZ und zwar massenhaft in form von Foren, allerdings ist der Zugang dazu eher beschwerlich meiner Meinung nach.

Für Mich persönlich ist das Thema GEZ ein besonderes und komplexes Thema, mit welchen ich mich beständig auseinandersetzte. Meine damaligen Anfänge zum Thema GEZ waren eher mühsam, denn der oben im Text beschrieben Einstieg in das Thema GEZ bezüglich Informationen war für Mich eher schwer.

Ein Blog zum Thema Gebühren Einzugs Zentrale kurz GEZ und all dem Drumherum! weiterlesen

iPhone Nutzer Männlich/Weiblich gesucht!

Für mein kurz schon erwähntes Drittes Blog-Projekt suche ich aktuell nach iPhone Nutzern welche zudem bereit wären über ihr Nutzungsverhalten zu schreiben.

Ob es ein iPhone 2G/3G/3GS ist, das ist dabei erst mal egal. Wichtiger ist Mir erst mal, das der jeweilige iPhone Nutzer in der Lage und dazu bereit ist über seine Erfahrungen mit dem iPhone zu schreiben.

Interessant sind dabei folgende Punkte:

-Wofür brauchst Du dein iPhone ?

-Welche App’s (Applikationen) nutzt Du zur Zeit ?

-Wie oft nutzt Du dein iPhone am Tag ?

Das sind so die groben „Großen 3“ quasi Anforderungen an Fragen die an den jeweilig interessierten iPhone Nutzer dann erstmal gerichtet werden.

Im Kern geht es eben darum, das man als iPhone Nutzer oder auch als iPhone Nutzerinn dazu bereit ist über das Eigene iPhone Nutzungsverhalten etwas zu schreiben.

Die Antwort auf die Frage, ob ich hiermit nach Hilfe/Mithilfe bei meinem neuen Dritten Blog-Projekt suche, kann und will ich ganze klar mit JA beantworten!

Wer also Neugierig ist oder jetzt schon weiss das Er/Sie dabei mitmachen möchte, hinterlässt dazu einfach mal einen Kommentar.

Erste Einblicke in Blog Design Version 3.0

Das erwähnte Redesign meines Blog geht weiter voran und nun möchte ich allen meinen Lesern die Möglichkeit geben, sich ein Bild von den bisher schon vorgenommen Veränderungen zu machen. Vorab sei jedoch noch mal darauf hingewiesen, das es sich dabei noch um ein Design im Entwicklungsstadium handelt, es kann und wird sich also noch einiges ändern.

dev-Redesign

Die Struktur ist das Einzige was gleich geblieben ist und sich kaum noch verändern wird, der Wiedererkennungswert bleibt sozusagen somit bestehen. Die Farbliche Neugestaltung ist das Hauptaugenmerk für mich bisher, da das aktuelle Design doch ein wenig dunkel ist.

Aktuell arbeite ich grade an der Farblichen Gestaltung für die Indexseite und den Kommentarbereich. Die korrekte Darstellung der unterschiedlichen Listen bin ich noch nicht angegangen, was aber als nächster ToDo Punkt auf meiner Liste steht.

Erste Einblicke in Blog Design Version 3.0 weiterlesen

1 Euro und mehr, für 1 Liter Milch bezahlen ?

milch_splash

Das Thema Milch ist so ein spezielles Thema was mich auch persönlich betrifft denn ich trinke nicht grade wenig von dieser Köstlichkeit der Natur. Wobei es mich immer extrem stört wenn ich sehe oder auch lese was die Milchbauern letztendlich verdienen an der Milchproduktion.

Es geht da um Centbeträge, was doch mehr als abartig ist denn Milch ist doch keine Centware meiner Meinung nach. Man sollte die Bauern entsprechen und auch fair entlohnen, dafür das Sie die Milch zusammen mit den Kühen produzieren und sich nicht über Centbeträge streiten.

Für 1 Liter Milch sollte der Bauer mehr als nur 25 Cent pro Liter bekommen, wobei es einige Fälle geben soll wo noch unter 25 Cent gehandelt wird. Das ist vollkommen inakzeptabel für mich und das sollte es auch für alle anderen Milchkäufer in Deutschland sein.

1 Euro und mehr, für 1 Liter Milch bezahlen ? weiterlesen

Brauche deine Hilfe beim Brainstorming!

hier spinnt die Welt!

Ein wenig Brainstorming will ich nun mal endlich wieder betreiben für ein nicht mehr ganz so neues Projekt, an dessen Anfang nach der üblichen Planung natürlich erst mal der Name steht.

Eben bei dieser Namensfindung brauche ich die Mithilfe meiner Leserschaft, also im Klartext brauche ich DEINE Mithilfe im einzelnen bei der Namensfindung.

Der ganze Prozess der Namensfindung, bzw. der Erschaffung eines neuen Kunstwortes läuft dabei über das brainR, meinem beliebten Portal für Brainstorming. Wer sich also an dem ganzen Prozess beteiligen möchte, der kann das auf der Seite von brainR dann tun und seine Vorschläge dort einbringen. Je mehr Leute bei dem Brainstorming mitmachen um so besser!