Achtzig zu Zwanzig, die Regel der Kommunikation für Wort und Schrift zusammen mit Design.

Wenn ich mal wieder so meine Melancholischen Momente habe, dann stellt sich mir ab und an die Frage, worum es eigentlich beim Bloggen genau geht. Allgemein für meinen Konsum von Blogs sowie auch für das beständige Schaffen von neuen Inhalten für meine eigenen Blogprojekte.

Vielleicht ist es verkehrt nach dem Sinn zu fragen, denn die Frage nach dem Sinn für etwas bezeugt nur die eigene Angst vor dem Neuen. Angst vor dem Bloggen habe ich jedoch nicht, denn ich Blogge aus dem gleichen Grund wie ein Hund sich die Eier leckt, weil ich es schlicht weg kann. Um es mal mit den Worten von Robert Basic zu beschreiben, beziehungsweise zu zitieren. Achtzig zu Zwanzig, die Regel der Kommunikation für Wort und Schrift zusammen mit Design. weiterlesen

Ghost Recon: Future Soldier – Ultranationalist Coup Trailer

Dunkel kann ich mich Zeitweise mal daran erinnern, da sich Ghost Recon Advanced Warfighter 2 mal sehr gerne gespielt habe. Damals noch sehr weit vor meinem Ersten Ausstiegsversuch von Xbox-Live hatte ich dieses Spiel sogar in meiner Spielsammlung.

Die neuste Auflage von Ghost Recon names Ghost Recon: Future Soldier was also Zukunftssoldat heisst, sieht innerhalb der Trailer schon sehr vielversprechend aus.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nZyBZ5uQ9xQ[/youtube]

Auch wenn gleich Ich mich nie auf das gezeigte Material innerhalb eines Spieltrailer verlasse, weil eben die Vergangenheit zu oft und zu deutlich gezeigt hat, das solche Spieltrailer eben nur Trailer sind von einem Spiel was sich noch in der Entwicklung befindet.

Meistens ist es zumindest so, das in solchen Spieltrailer nur die besten Momente und Szene stecken, wobei der Rest vom Spiel mitunter vielleicht ganz und gar Scheisse sein kann. Auf jeden Fall werde ich Ghost Recon: Future Soldier im Auge behalten und mir die weitere Entwicklung des Spiel’s genau anschauen.

Warum Ich spiele und wieder eine Xbox360 habe.

In dem Artikel zu meinem neuen Samsung P2450H Monitor hatte ich ja schon kurz erwähnt das ich wieder eine Xbox360 habe und zudem geschrieben das ich auf diesen, für mich doch sehr speziellen Punkt, zu einem späteren Zeitpunkt etwas genauer eingehen werde.

Nun ist dieser spätere Zeitpunkt gekommen, an dem ich nun darüber schreibe warum ich wieder einen Xbox360 habe. Wobei das schon die erste Korrektur wäre, denn ich habe nicht die normale Version der Xbox360 sondern eine Xbox360 Elite in schönem matten Schwarz und mit einer großen 120GB Festplatte.

An die Artikelserie zum Thema Xbox-Live und Xbox360 sowie mein damaliger Abschied, daran kann mich noch gut erinnern. Damals hatte ich echt keinen Nerv mehr auf Halo, Xbox-Live und dergleichen, hätten am liebsten teilweise alles kurz und klein gehauen. So arg auf die Nerven ging mir Xbox-Live und einige Spieler dort.

Das lag wohl daran das ich es übertrieben hatte mit dem Spielen, zu viel gespielt, zu intensiv. Diesen Fehler habe ich nun erkannt und werde versuchen diesen Fehler nicht noch mal zu wiederholen und eher quasi kontrollier in maßen zu Spielen.

Dann nachdem ich meine damalige Xbox360 an den Bruder eines sehr guten Freundes in Wien verkauft hatte, ging es mir erst mal besser. Mir ging es eine ganze Zeit lang sehr gut sogar, bis zu dem Moment an dem ich meinen ersten Rückfall bekam in puncto Spielen.

Warum Ich spiele und wieder eine Xbox360 habe. weiterlesen