Scheidungskind, es trifft dich hart und unvorbereitet als Kind.

Scheidungskind zu sein ist nicht leicht, so heißt es immer zu und so habe ich es auch in der Verwandtschaft schon erlebt. Doch das mir das selbst passiert, daran hatte ich bis dato keinen Gedanken verschwendet, weil es diesen Gedanken im Bezug auf meine Eltern einfach nicht gab bis dato.

Doch dann passierte es, wobei ich diese Information eher indirekt mitbekam als direkt, für‘s erste zumindest. Später dann ganz offiziell von beiden Elternteilen, wurde ich über das anstehende Übel fachgerecht informiert und damit war es dann soweit, meine Welt brach zusammen.  Scheidungskind, es trifft dich hart und unvorbereitet als Kind. weiterlesen

Die ersten Tage nach der Wurzelspitzenresektion Operation beim Kieferchirurgen verlaufen bisher in Ordnung.

Dienstag 22.06.2010 um 10:50Uhr saß ich also im Wartezimmer bei meinem Kieferchirurgen, nüchtern und leicht positiv aufgeregt auf die Operation wartend. Um 11:40Uhr war es dann endlich soweit, mein Name wurde ausgerufen und eine Assistentin der Anästhesistin wartet auch schon am Ende des Flurs am Eingang zum Operationssaal auf mich.

Etwas müde schlurfte ich also in Richtung Operationssaal der schon gut besucht war, mit Assistentinnen und der Anästhesistin. Nachdem ich die Schuhe und meinen Pullover ausgezogen hatte, konnte ich mich endlich auf den Operationstisch in form einer gepolsterten Liege legen, den Kopf in die Halterung und dann ging die Vorbereitung für die Operation auch schon los.

Die ersten Tage nach der Wurzelspitzenresektion Operation beim Kieferchirurgen verlaufen bisher in Ordnung. weiterlesen

Review – Selbst ist die Braut

Sandra Bullog ist eine klasse Schauspielerin, mit Deutschen Wurzeln noch dazu.

SelbstIstDieBraut

Im Kinofilm „Selbst ist die Braut“ spielt Sandra Bullog die schreckliche Chefin Margaret Tate, eines großen Verlagshauses. Diese scheucht ihre Mitarbeiter immer zu und behandelt ihren persönlichen Assistenten zudem nicht grade sehr gut, kurz um, Margaret Tate ist eine sehr unbeliebte Chefin bei ihren Mitarbeitern.

Sie ist eben eine Frau von der Sorte, die weiss was sie will und wie Sie eben das bekommt.

Ob und wie weit Sie beliebt ist bei ihren Mitarbeitern scheint sie oberflächlich nicht sonderlich zu stören. Alles was man als Zuschauer am Anfang zu sehen bekommt, ist eine strenge Chefin die ihre Mitarbeiter, oder auch Untergebenen fast schon wie Leibeigene behandelt und nur auf Erfolg und Karriere ausgerichtet ist.

So scheint es wie gesagt am Anfang, doch dieser Blickwinkel ändert sich dann zunehmend, mit voranschreiten des Film. Ab hier beginnt der Spoiler!

Review – Selbst ist die Braut weiterlesen