BLOG mit dem Baylys Theme von Elmastudio!

JA, das Meola Theme wurde nun durch das Baylys Theme von Elmastudio ersetzt, auch wenn gleich das vorherigen Meola Theme eigentlich alles hatte was ich haben wollte für den BLOG. Nun der Grund warum ich erneut das Design des BLOG gewechselt habe ist schlicht weg, weil ich das KANN! 😛  BLOG mit dem Baylys Theme von Elmastudio! weiterlesen

WordPress und die Wartungsarbeiten…

Ich mag den Update Prozesse von WordPress wirklich sehr, nur eine Kleinigkeit stört mich dabei doch sehr arg. Nämlich das Problem wenn es zu Problemen mit dem Automatischen Update von WordPress kommt. Dann nämlich geht erst mal nichts mehr und ausser einer blanken Seite mit 2Zeilen Text drauf bekommt der Besucher erst mal nichts mehr zu sehen. Ach ja, die 2 Zeilen Text geben dann darüber Auskunft das die Webseite zur Zeit nicht erreichbar ist und bald wieder da sein wird. 😐

Soweit akzeptiere ich das ja auch alles und kann auch verstehen wozu es diesen Wartungsmodus gibt und so weiter und sofort. Was ich aber nicht verstehe ist, wieso ich erst per Suchmaschine nach einer Lösung dafür suchen muss damit anschliessend weiß wie ich diesen Wartungsmodus wieder beenden kann wenn ETWAS schief gelaufen ist. 👿 WordPress und die Wartungsarbeiten… weiterlesen

PostHaste Plugin DIE Alternative zum P2 Theme!

Das P2 Theme war ja nun lange mein absoluter und beinahe ungekrönter Favorit was das schnell schreiben direkt im Frontend anging.

Ohne dabei den etwas umständlichen Weg über den Administrationsbereich nehmen zu müssen, konnte Ich so mittels des P2 Theme relativ einfach und eben schnell ein paar Zeilen eintippen und genau so schnell auch veröffentlichen. Lediglich der Punkt, das ich keinerlei Kategorien auswählen konnte störte mich am Anfang etwas.

Diesen eigentlichen wichtigen Punkt tat ich dann allerdings recht schnell mit der Argumentation für mich selbst ab, das Kategorien mich eh nur stören würden beim flexiblen schreiben. Selbst beschiss, das war es was ich mit dieser Argumentation gemacht habe mir selbst gegenüber, den Kategorien sowie Stichworte sind seid je her eines meiner wichtigsten Instrumente um meine Artikel ordentlich zu ordnen.

Ja ja, die gute alte Schule der bekannten Deutschen Gründlichkeit! 😉

Nun mit dem Posthaste Plugin für WordPress habe Ich eine Alternative zum P2 Theme und dessen flexibler Schnellschreiben Funktion für YATTER@KranzKrone gefunden.


Denn das Posthaste Plugin ermöglicht es Mir nicht nur einfach die selbe Schnellschreiben Funktionalität wie im P2 Theme zu nutzen, sondern zudem noch neben den Stichworten das einsortieren in Kategorien und zudem auch noch das ablegen sowie speichern des Artikel als Entwurf. PostHaste Plugin DIE Alternative zum P2 Theme! weiterlesen

WordPress 3.0 Datenbanken zusammenführen…

Hatte schon in einem vorherigen Artikel kurz etwas zu meinem Vorhaben geschrieben, diesen Blog hier mit meinem Netzwerk welches ebenfalls auf WordPress 3.0 läuft zu vereinen. Bisher habe Ich lediglich eine Anleitung zum Zusammenführern von WordPress Datenbanken gefunden.

Wobei sich diese Anleitung aber auf eine früherer Version von WordPress bezieht und ich somit nicht genau weiß, ob ich diese Anleitung eben auch nun auf die WordPress 3.0 Version anwenden kann. Wollte es erstmal unter MAMP lokal ausprobieren, das Zusammenführen der WordPress 3.0 Datenbankbestände, aber laut WordPress 3.0 funktioniert das nicht unter dem localhost denn die Port Nummern stören dabei. 😕


Wie ich das ganze trotzdem lokal hinbekommen kann, das weiß ich bisher nicht. Somit würde mir nur die Option bleiben, das ganze Online auszuprobieren, unter einer anderen Domain und dann schauen Ob und Wie gut das ganze dann dort funktioniert. 😐

Safari Version 5.0 – Download und Neuerungen!

Meinen geliebten Safari Browser gibt es nun ab dem heutigen Tag in Version 5.0 zu haben. Der Download über die Softwareaktualisierung von Mac OS ist 39.1 MB groß und läuft bei meiner DSL 16.000+ Leitung ganz fix durch innerhalb von 1 bis 2 Minuten.


Wie bei jedem anderen Update und Upgrade des Mac OS welches einen Neustart von Mac OS erfordert habe ich auch hierbei sowohl vor der Installation wie auch danach ein Backup mittels Time Machine gemacht, nur für den Fall der Fälle, was bisher noch nie passiert ist. 🙂

Safari Version 5.0 – Download und Neuerungen! weiterlesen

Kleinere kosmetische Veränderungen beim Blog Design!

Wer es noch nicht bemerkt hat, der wird es nach dem lesen dieser Zeilen auf jeden fall bemerken, das ich ein paar kleinere kosmetischen Änderungen am Design des Blog vorgenommen habe. 😉

Neben dem wechselnden Bild im Kopfbereich(Header) des Blog, welches mittels einem PHP-Skript funktioniert, verändert sich bei jedem neu Laden der Seite nun auch der Hintergrund des Blog.

Diese Option wollte ich schon lange umsetzten, aber irgendwie konnte ich mich nie ganz dazu aufraffen. Als ich dann Heute beim neu einrichten meiner lokalen Arbeitsumgebung in puncto Blog Entwicklung war, da überkam es mich dann kurzerhand und ich setzte innerhalb weniger Minuten genau diese Funktion um.

Daneben habe ich noch ein paar kleinere kaum sichtbaren kosmetischen Änderungen am Design vorgenommen, welche mich eher persönlich störten und dem Leser eher weniger bis gar nicht auffallen werden. Nach wie vor gehört zu meiner lokalen Arbeitsumgebung unter Mac OS der Smultron als Editor, sowie MAMP als lokal Umgebung für WordPress. 🙂

Ein Apple Tablet wäre die nächste logische Weiterentwicklung vom iPhone und iPodtouch.

Am Mittwoch den 27.01.2010 um 19:00 Uhr Deutscher Zeit ist es dann also soweit und das Apple-Event in dem es vielleicht zu einer Vorstellung des sagenumwobenen und ominösen Apple Tablet kommt findet statt.

Ganz gleich ob Apple so ein Tablet auf dem Event präsentieren wird oder nicht, mir geht es bei diesem Artikel um ein paar andere Punkte zu dem Thema Tablet von Apple. Denn für mich wäre eine Tablet von Apple eine konsequente Weiterentwicklung des iPhone und iPodtouch, was deren Multi-Touch Funktion angeht.

Überhaupt wäre es für mich der nächste logische Schritt, das Apple ein Produkt auf den Markt bringt das Multi-Touch in einem größeren Bildschirmformat unterstützt, in welcher Form auch immer das sein möge.

Ich würde mir auf jeden fall einen Tablet-Computer kaufen, sei es direkt von Apple als meinen bevorzugten Computer Hersteller, sowie auch von anderen Herstellern eines Tablet-Computer. Der Preis sollte schon stimmen und nicht 800 Dollar überschreiten, es sei denn ein teurerer Preis würde mir als Anwender einen beachtlichen Mehrwert bieten in der Nutzung des Tablet-Computer.

Ein Apple Tablet wäre die nächste logische Weiterentwicklung vom iPhone und iPodtouch. weiterlesen