Umstieg vom Mac zu Ubuntu und die Vorbereitungen dafür.

Ende des Jahres 2012 will ich den Umstieg vom Apple OS zu Ubuntu vollzogen haben, auch wenn gleich ich mitunter schon Gedanken dazu hatte das ich diesen Umstieg vielleicht komplett auf das gesamte Jahr 2013 verlegen könnte.

Aber das wäre dann nur wieder das Hinauszögern und genau das will ich nicht mehr, weil mitunter das Apple OS X mich teilweise so sehr arg aufregt und auch der Mac mini als Hardware selbst, das ich nicht mehr länger mit dem Umstieg warten will.  Umstieg vom Mac zu Ubuntu und die Vorbereitungen dafür. weiterlesen

Eigenes Design, kein Child Theme oder Framework!

Im vorherigen Artikel hatte ich ein paar Gedanken zur Thematik des künftigen Design aufgestellt, weil mir das TwentyTen in der Grundausstattung eben so langweilig und öde erscheint. Nun bin ich zu dem Entschluss gekommen, das ich auf sowohl auf diese so genannten Child-Themes wie auch Frameworks verzichte. Eigenes Design, kein Child Theme oder Framework! weiterlesen

Unordnung und Chaos ist Mein Leben!

Eigentlich heisst dieses Sprichwort „Ordnung ist das halbe Leben“ wobei Ich finde das diese Aussage impliziert das Unordnung die andere Hälfte dieses Leben darstellt.

Nur wird Unordnung nicht als erstes immer zu angeführt sonder eben die Ordnung, das was sich besser anhört eben und sowieso das NonPlusUltra in einer Zivilisierten Gesellschaft ist. Wer würde sich den schon öffentlich und provokativ dazu bekennen das ER die Unordnung mag ja fast schon grade zu sucht?

Ich bekenne Mich jetzt dazu das Ich die Unordnung mag und auch brauche um zufrieden mein Leben auch leben zu können. Denn Unordnung oder auch Chaos ist im höchsten Maße inspirierend für Mich. Unordnung oder eben manchmal auch Chaos hat etwas von Wohlfühlen für Mich an sich, so kurios das klingen mag für Dich.

Ein Messi bin Ich jedoch nicht und werde ich auch nie sein, denn wegschmeissen tue ich viel und regelmässig im realen wie virtuellen Leben so einiges immer zu.

Die Dinge welche mir wichtig sind, kann Ich mir eh nicht kaufen und von daher ist alles andere Materielle eher Zweitrangig. Ja klar ist es schön dieses oder jenes zu haben, zu kaufen und ein Stück weit zu besitzen, jedoch sind Materielle Dinge ein für mich eher weniger wichtigerer Stellenwert auf meiner persönlichen Skala. Unordnung und Chaos ist Mein Leben! weiterlesen