Der letzte Schritt zu meiner Befreiung von Apple ist vollbracht.

Apple war mal mein persönliches Synonym für Qualität, obgleich unter der Oberfläche dieser Betrachtung nicht nur Wortwörtlich das Blut in Strömen vergossen wurde. Denn als ich einst mal damit begann genauer hinzuschauen was Apple zu dem gemacht hat was diese Firma heute darstellt, wurde mir ganz anders zumute. Ausbeutung auf allen Ebenen und dabei nach Außen hin dennoch mit allen Mitteln das Bild einer heilen Welt projezieren, also Lug und Trug in einem sehr krassen Maße das ist Apple im Kern.

Der letzte Schritt zu meiner Befreiung von Apple ist vollbracht. weiterlesen

Ein neuer kompakter Rechenknecht als Ablösung für meinen Mac mini befindet sich im Aufbau.

Im letzten Beitrag in 2015 hatte ich schon erwähnt das mein Mac mini (Mitte 2011) im neuen Jahr 2016 dann verkauft wird. Nun baue ich als Ablösung dafür einen neuen Rechenknecht, der dann mittels Virtualisierung ein paar Programme von OS X unter Linux weiterhin vorhalten wird. 😀

Details dazu kannst du auf meinem anderen Blog in Erfahrung bringen, zudem sowohl hier wie auch dort bei Bedarf einen Kommentar hinterlassen. Ich werde auch zukünftig gelegentlich untereinander auf beide Blogs verweisen, sofern ich der Meinung bin das dieser Verweis dann Sinn macht. 😉

Wenn das nicht für Mich passt, dann funktioniert dass auch nicht für mich!

Immer wieder erlebe ich das, wenn Etwas oder eine Sache nicht für mich passt, dann funktioniert das auch nicht für mich. Kurzfristig oder Langfristig ist dabei egal, wenn das nicht passt für mich, wird das nichts mit mir und eben dem was nicht passt. Als bestes Beispiel passt dazu meine so genannte Arbeitsumgebung, oder eben mein Wohnzimmer.  Wenn das nicht für Mich passt, dann funktioniert dass auch nicht für mich! weiterlesen

OS X oder Windows oder Ubuntu?

Nun habe ich die Zweite Festplatte im PC eingebaut und eben so da drauf dann auch Ubuntu installiert, wobei dessen Installation etwas verwirrend war für mich als Laien. Und genau das ist der Grund für diesen Beitrag, nämlich das ich ein Laie bin was Ubuntu oder Mac angeht, eine Ausnahme davon ist Windows.

Ich bin damit eigentlich bisher sehr gut ausgekommen, das ich keine Ahnung davon habe was in den Tiefen vom Apple OS X oder Ubuntu vor sich geht und nun will ich quasi freiwillig mir dieses ganze eigentlich unnötige Wissen bezüglich Ubuntu antun? Jetzt wo ich den Mac mini sowie den PC mit Windows 7 und Ubuntu auf jeweils einer Festplatte hier stehen habe, da kommen mir Zweifel ob Ubuntu die richtige Wahl für mich ist und ob das alt bekannte Windows nicht auch für meine Zwecke reicht.  OS X oder Windows oder Ubuntu? weiterlesen

Besser späte, WIEDER, Erkenntnis als keine Erkenntnis!

Beim Schreiben mit einem, für Mich sehr guten Freund, kam Mir grade der Gedanken dazu einen Artikel mit eben jenem Titel wie selbiger hier drüber steht zu schreiben. Ein Artikel in dem Ich, nicht nur Eigene Fehler eingestehe sondern darüber hinaus auch erkläre wie Ich dazu kam selbige zu machen und was Mir letztendlich auch wieder die Augen geöffnet hat.

Fertige Systeme.

Ob Mein Weg zur Konsole eher kam als Mein Weg zum Mac, das weiß Ich aktuell gar nicht mehr so genau aus dem Kopf. Wenn Ich jedoch anhand der Rechnungen in puncto Konsole und Mac versuche eine Orientierung vorzunehmen, dann kam erst die Konsole und danach der Mac in Mein Leben.

Das tolle und für Mich im Nachhinein verführerische an solchen Fertigsystemen wie es bei einer Konsole oder den Computern von Apple der Fall ist, das so lange alles toll und super und neu und fantastisch an diesen Fertigsystemen ist so lange Ich als Nutzer nicht versuche über den sprichwörtlichen Tellerrand zu schauen was es sonst noch so gibt ausserhalb des abgezäunten Bereiches. Besser späte, WIEDER, Erkenntnis als keine Erkenntnis! weiterlesen

Mein erster Eindruck zur Apple WWDC 2009

apple-wwdc09

Also ich habe mir grade mal per Stream das Video zu WWDC 2009 von Apple angeschaut und ich muss sagen ich bin sehr angetan von dem dort gezeigten.

Die neuen Funktionen vom kommenden Upgrade für das bisherige Leopard in form vom Schnee Leoparden sind schon beachtlich finde ich. Vor allem der Gewinn beim Speicherplatz vom neuen Mac OS X von ganzen 6 GB ist schon sehr erstaunlich wie ich finde, wobei es mich wirklich mal interessieren würde wie Apple das geschafft hat. Auch nicht zu verachten, das neue iPhone 3GS wobei das S für mehr Speed, also Geschwindigkeit steht.

Dazu dann noch längere Laufzeit des verbauten Akku und eine 3 Megapixel Kammer mit Videofunktion. Boah, da bin ich erst mal sowas von platt was die ganzen Neuerungen angeht.

Mein erster Eindruck zur Apple WWDC 2009 weiterlesen