Halo 4 – GameStar.DE bringt es auf den Punkt.

So eine eigene Spielkritik macht viel Arbeit und dauert zudem, aber vor allem brauche ich dazu Muse, also Lust am Schreiben um selbigen Spielkritik eben zu bloggen. Und genau daran fehlt es mir momentan, die Muse am Bloggen was längere Beiträge angeht im Allgemeinen. Ausnahmen davon bestätigen nur dessen Regel, irgendwie so.  Halo 4 – GameStar.DE bringt es auf den Punkt. weiterlesen

Kinofilm Review – PREDATORS

Um 17.30Uhr am gestrigen Mittwoch saß Ich im örtlichen Cinestar und schaute mir PREDATORS an. Da Ich ALIEN VS PREDATORS und ALIEN VS PREDATORS 2 schon kannte, waren meine Erwartungen nicht all zu hoch an diesen nachfolgenden Film welcher sich ausschliesslich nur um die ausserirdischen PREDATORS dreht.


Der Anfang von PREDATORS war ungewöhnlich ruhig, wenig spannend und kaum mit Schrecksekunden besetzt auch wenn gleich die Musik und Soundeffekte in PREDATORS gut angelegt waren so erkannte ich immer zu recht frühzeitig die nächste Wendung.

Die Spezialeffekte in PREDATORS war durchaus gut gelungen, lagen meiner Meinung nach aber hinter ALIEN VS PREDATORS und ALIEN VS PREDATORS 2 weit zurück, da wäre durchaus mehr möglich und auch machbar gewesen. Wobei die Gestaltung der Kostüme in PREDATORS durchaus annehmbar war, wenn auch gleich teilweise etwas plump wirkte.

Kinofilm Review – PREDATORS weiterlesen

Review – James Cameron’s AVATAR

James Cameron's AVATAR

Im Original heisst der Film einfach nur James Cameron’s AVATAR ohne den Untertitel Aufbruch nach Pandora. Auch klingen manchen Szenen vom AVATAR im Film anders, die Deutsche Synchronisation empfand ich teilweise komisch in der Hinsicht das manche Sequenzen im Englischen Original Trailer anders klingen.

Wenn ich den teil der Synchronisation mal weg lasse und ausblende, dann bleibt nur noch das Visuelle Erlebnis was mich ohne Worte zurück lies.

Review – James Cameron’s AVATAR weiterlesen

Erster Eindruck zum Kinofilm District 9

district 9

Ein großes Kinofilm Review zu District 9 gibt es am Wochenende hier zu bewundern, dieser Artikel soll erst mal nur meine Ersteindrücke von diesem Oberhammer Film festhalten. Super Fotorealistisch und extrem authentisch.

Nur so kann ich beschreiben was ich dort alles gesehen habe in District 9!

Es ist wahrlich ein Schmaus für die Augen, was Peter Jackson und Neill Blomkamp da vollbracht haben mit District 9 auf der Leinwand. Die Aliens sehen so extrem gut aus, ich weiss bisher immer noch nicht wie viel Maske war und wie viel Computeranimation, echt extrem beeindruckend was die Effekte und Ausstattung angeht.

Den Film District 9 muss man gesehen habe, so verdammt genial ist der Film. Hoffentlich gibt es irgendwann einen Teil 2 als Fortsetzung!

Review – Selbst ist die Braut

Sandra Bullog ist eine klasse Schauspielerin, mit Deutschen Wurzeln noch dazu.

SelbstIstDieBraut

Im Kinofilm „Selbst ist die Braut“ spielt Sandra Bullog die schreckliche Chefin Margaret Tate, eines großen Verlagshauses. Diese scheucht ihre Mitarbeiter immer zu und behandelt ihren persönlichen Assistenten zudem nicht grade sehr gut, kurz um, Margaret Tate ist eine sehr unbeliebte Chefin bei ihren Mitarbeitern.

Sie ist eben eine Frau von der Sorte, die weiss was sie will und wie Sie eben das bekommt.

Ob und wie weit Sie beliebt ist bei ihren Mitarbeitern scheint sie oberflächlich nicht sonderlich zu stören. Alles was man als Zuschauer am Anfang zu sehen bekommt, ist eine strenge Chefin die ihre Mitarbeiter, oder auch Untergebenen fast schon wie Leibeigene behandelt und nur auf Erfolg und Karriere ausgerichtet ist.

So scheint es wie gesagt am Anfang, doch dieser Blickwinkel ändert sich dann zunehmend, mit voranschreiten des Film. Ab hier beginnt der Spoiler!

Review – Selbst ist die Braut weiterlesen

[Review] – Ice Age 3

Raus aus der Hitze und rein in die Eiszeit, ist das Motto vom neuen Animationsfilm Ice Age 3 Kinofilm welchen ich mir Gestern um 17:00 Uhr im örtlichen Cinestar angeschaut hatte.

ice-Age-3

In den Trailern zum Kinofilm konnte man schon die ein oder andere lustiges Szene sehen, mit dazugehörigem Lacher. Wenn man jedoch Ice Age 3 ganz anschaut, dann kommt man teilweise echt nicht mehr aus dem Lachen heraus. Ich selber habe mich teilweise kaum noch eingekriegt mit dem Lachen, so stark zum teil gelacht das mir das Wasser aus den Augen lief.

Die Story von Ice Age 3 ist genau so gut ausgebaut und nachvollziehbar wie bei Teil 1 und Teil 2 von Ice Age. Man kann sich schön zurücklehnen in den Kinosessel und sich entspannt unterhalten lassen von Ice Age 3 und den tollen Animationen der Figuren, die nun noch ein bisschen besser zur Geltung kommen durch neuere Computertechnik.

[Review] – Ice Age 3 weiterlesen

[Review] Transformers 2 – Die Rache

Transformers 2 - Die RACHE

Um 15:00 Uhr war es heute endlich so weit, ich saß im örtlichen Cinestar und schaute mir den neuen Kinofilm Transformers 2 – Die Rache an. Am frühen Nachmittag war im Kino noch nicht viel los und so konnte ich die öffentliche Premiere von Transformers 2 – Die Rache im Kino sehr gut geniessen. Der Kinosaal war grade mal zu einem guten viertel ausgefüllt und dabei blieb es dann auch bis zum Ende der Vorstellung.

Über die Story wusste ich nur das, was ich schon im ersten Transformers Film mitbekommen hatte. Nach mehr oder genaueren Informationen wollte ich extra nicht suchen, da ich den Film voll auf mich wirken lassen wollte, ohne irgendwie voreingenommen zu sein.

Der Anfang von Transformers 2 – Die Rache gestaltete sich für meinen Geschmack sehr gut, nämlich mit ordentlich Action und vielen Transformers in Aktion, zudem Seite an Seite kämpfend mit den Menschen. Knallendes Metall, viele und gut dosierte Explosionen gepaart mit ordentlicher Action von feuernden Militäreinheiten und Transformern in einer kleinen Schlacht, am Rande einer Stadt. Soweit erst mal der Anfang, ab hier geht es mit dem Spoiler los.

[Review] Transformers 2 – Die Rache weiterlesen