Und wenn ich NICHT schreibe, dann spiele ich mit Bran Tarik.

Dezember 2013 sowie Januar 2014 war nichts neues hier zu lesen, 2 Monate mal wieder in Folge nichts neues, obgleich soviel passiert in meinem Leben. Ständig ist irgendwas, also irgendwas ist ja immer. Aber drüber geschrieben hatte ich NICHT. Das mit der „keine Lust“ zum Schreiben war nicht das Problem, sondern eher das nicht können anstatt dem nicht wollen. Ich habe mich so oft hingesetzt und versucht was in die Tasten zu tippen, aber immer zu kam dabei nur Murks heraus, nichts was verständlich gewesen wäre für Andere ausser für mich.

Februar 2014 nun endlich wieder mal was auf die Reihe bekommen, was das Schreiben angeht. Auch wenn gleich der Monat nun fast schon zu Ende ist, so kann ich nun endlich mal wieder meine Gedanken in Wort und Schrift festhalten um selbige aus meinem Hirn hinaus zu tragen. Zumindest endlich EINE Belastung, im Sinne von ein paar Zusammenhängenden Gedanken, weniger in meinem Kopf.  Und wenn ich NICHT schreibe, dann spiele ich mit Bran Tarik. weiterlesen

Achtzig zu Zwanzig, die Regel der Kommunikation für Wort und Schrift zusammen mit Design.

Wenn ich mal wieder so meine Melancholischen Momente habe, dann stellt sich mir ab und an die Frage, worum es eigentlich beim Bloggen genau geht. Allgemein für meinen Konsum von Blogs sowie auch für das beständige Schaffen von neuen Inhalten für meine eigenen Blogprojekte.

Vielleicht ist es verkehrt nach dem Sinn zu fragen, denn die Frage nach dem Sinn für etwas bezeugt nur die eigene Angst vor dem Neuen. Angst vor dem Bloggen habe ich jedoch nicht, denn ich Blogge aus dem gleichen Grund wie ein Hund sich die Eier leckt, weil ich es schlicht weg kann. Um es mal mit den Worten von Robert Basic zu beschreiben, beziehungsweise zu zitieren. Achtzig zu Zwanzig, die Regel der Kommunikation für Wort und Schrift zusammen mit Design. weiterlesen

Weniger als wenig und bald mit Bunt!

Mir ging das echt lange genug total gegen den Strich, das Design hier sowie es bisher war. Nun habe Ich innerhalb ein paar Stunden mal grade eben so quasi alles über den Haufen geworfen was das anging und aus Wenig noch weniger gemacht. :mrgreen:

Wenn das Dir nicht gefällt, dein Problem oder Pech, weil gibt nix mehr anderes. Eher geht es demnächst in puncto Layout und Design in die Richtung von Uarrr oder Nasendackel oder derbastard was das angeht (wobei Ich keine dieser Seiten abonniert habe). Aber so komplett wie diese Seiten das vom Design her haben will Ich das nicht machen, nur die Grundidee sozusagen den Kern des ganzen nehme Ich mit.

Alles auf 1 Seite beschränken, weil Ich das ganze Hoch und Runter scrollen nicht mehr ab kann, nur mit Funktion zum umblättern vielleicht eventuell animiert. Bisschen was mit Bunt kommt auch noch rein, so mit Schrift und Optik bisschen was.

Wirst Du dann eh sehen (und hinnehmen müssen) wenn es fertig ist. 😛

Die Hohe Kunst von Wort und Schrift beim Bloggen.

Im April 2010 ist es soweit, mein Blog existiert dann schon seid 3 Jahren, genauer seid dem 09.04.2007 gibt es meinen Blog. Bis zu diesem quasi Jubiläumsdatum ist es zwar noch ein bisschen hin, dennoch reiße ich das Thema mal so am Rande an.

Grund dafür ist ein Gedanke, zu meinen Anfängen in puncto Bloggen. Dabei geht es um die Eine Fragestellung, Was das schöne am Bloggen für mich ist und zum anderen Warum Blogge ich eigentlich genau, immer noch?!

Das Schöne am Bloggen ist nach wie vor für Mich, die Möglichkeit mich auszudrücken und meine Ideen, Vorstellungen, Projekte mit Anderen Menschen zu teilen. Die Varietät, also die pure Vielfalt ist es schlicht weg, was das Bloggen nach wie vor so interessant macht für mich, alle die Möglichkeiten die sich dadurch für Mich ergeben.

Somit wäre eigentlich auch das Warum beantwortet, doch zum Warum gehört für mich noch ein wenig mehr. Denn das Schreiben in meinen Blog ist für mich Hobby und Arbeit zugleich, wobei sich die Anteile zwischen Hobby und Arbeit daran stetig im Wandel befinden, es befindet sich alles im stetigen Fluss. Das beschreibt es bisher meiner Meinung nach am besten, denn Schreiben ist eine Art von fliesen von Gedanken.

Die Hohe Kunst von Wort und Schrift beim Bloggen. weiterlesen

Welche Schriftgröße und Schriftart?

Die ganze Zeit, seitdem Ich am neuen Design für den Blog arbeite, geht mir immer wieder eine Frage durch den Kopf. Obwohl diese Frage geht mir eigentlich schon lange durch den Kopf und umfasst eigentliche alle meine Gedanklichen Projekt die mit Schrift zutun haben oder wo Schrift drin vorkommt.

Welche Schriftgröße soll ich letztendlich nehmen, ist die aktuelle Schriftgröße mit 14 schon gut genug oder wäre Schriftgröße 15 vielleicht doch noch etwas besser? Schriftgröße 18 ist auf jeden Fall zu groß für meinen Geschmack und für den Blog ansich auch auf jeden Fall!

Was also nehmen und wenn dann eine Schriftgröße für den ganzen Blog oder eher nur für den Haupttext und den Rest bis maximal Schriftgröße 13 runter brechen lassen? Obwohl Schriftgröße so hart an meiner persönlichen Grenze liegt, was Betrachtungsart und Wohlgefühl für meine Augen angeht.

Denn zum einen trage ich eine Brille und zum anderen werden meine Augen nicht besser, sondern eher schlechter, was jedoch ein normaler und natürlicher Vorgang ist in der Natur mit zunehmenden Alter. Nur will ich nicht schon mit 30 Lebensjahren eine Brille mit Glasbausteinen tragen müssen, nur weil ich immer zu Texte mit Schriftgrößen wie 10 bis 13 gelesen habe.

Weil das geht nämlich extrem auf die Augen, verursacht eine Überanstrengung des Sehnerv und trägt somit zur Überbeanspruchung bei was nicht grade gut für die Gesundheit meiner Augen ist.

Mir geht es nicht darum, mittels Schriftgröße 14 oder 15 ein bisschen Text zu mehr Text aufzublasen, sondern um mein persönliches Verhältnis zum Thema Gesundheit der Augen, meiner eigenen Augen und die Augen meiner Leser.

Welche Schriftgröße und Schriftart? weiterlesen

Update zum Blogdesign Version 3.0

Wie versprochen gibt es nun mit diesem Artikel ein paar weitere Bildliche Einblicke für meine Leserschaft in das kommende Blogdesign. Mit dem nächsten Artikel zum Redesign gibt es dann auch wieder was im Entwicklerblog zu sehen zum selber anklicken.

Redesign

Einen ungefähren Termin für die Veröffentlichung kann ich nun auch schon nennen, es wird der August 2009 sein, sofern keine größeren Probleme mehr auftreten. So gut wie es bisher läuft mit den ganzen Änderungen und Verbesserungen, wird es wohl entweder Anfang oder Mitte August 2009 sein wo mein neues Design dann online geschaltet wird.

Update zum Blogdesign Version 3.0 weiterlesen

Ausführlichere Erklärungen zu meinem Netzwerk

Mein Netzwerk ein wenig genauer und im Detail erklären, das wollte ich eigentlich schon Gestern machen, aber ab und an verläuft die Planung nicht so ganz wie geplant.

Von daher gibt es den „Erklärungsartikel“ dann halt heute, so ausführlich wie möglich mit tiefen Einblicken in meine weiteren Arbeiten die da noch so kommen werden. Den Anfang bei dem Erklärungsartikel macht dann zunächst einmal mein neuer Kurz-Blog oder auch Gedanken-Blog der innerhalb der nächsten Woche in diesen Blog mit integriert wird.

Wie das dann genau aussehen wird mit der Integrierung, das kann man anhand von diesem und diesem Artikel sehen. Damals hatte ich das schon mal geplant, aber in anderer Form was dann nicht so wirklich funktionierte wie geplant. Die Idee hatte ich nie wirklich verworfen, nur erst mal beiseite gelegt für später. Mit der Aktivierung meines Netzwerkes unter WPMU konnte ich dann diese alte Idee wieder zum Leben erwecken und endlich fertig stellen.

Nun muss ich das ganze nur noch entsprechend integrieren in meinen Blog.

Dies wird wie gesagt dann in der nächsten Woche passieren, im Rahmen meiner Umbauarbeiten für meinen Blog. Der Entwickler-Blog wird dann auch mit einer aktuellen Kopie meines aktuellen Blogdesign bestückt und dort werde ich dann an meinem Redesign arbeiten.

Ab und an wenn es größere Anpassungen dort gab, werde ich dann meine Leserschaft dazu einladen sich dort dazu zu äussern. Denn ein Stück weit will ich das neue Design auch so entwickeln das es meinen Stammlesern gefällt.

Ausführlichere Erklärungen zu meinem Netzwerk weiterlesen