Aquaris M 5.5 von bq aus Spanien und der Ersteindruck.

Endlich am 31.03.2016 ist das Aquaris M 5.5 von der Firma namens bq aus Spanien bei mir eingetroffen, somit kann ich nach schon einem Tag von aktiver Nutzung des Gerät einen Ersteindruck zum Besten geben. Groß, ist das Smartphone auf jeden Fall. Nicht nur optisch sondern auch fühlbar größer ist das Aquaris M 5.5 im direkten Vergleich zu meinem Nexus 4 alle Male. Dennoch rein subjektiv gefühlt fast genau so leicht oder schwer wie mein bisheriges Nexus 4, kurios. 🙄 Aquaris M 5.5 von bq aus Spanien und der Ersteindruck. weiterlesen

ElegantThemes bietet mir soviel Potenzial für meine Ideen.

Die Designs beziehungsweise Themes von ElegantThemes für WordPress bieten mir so viel an Potenzial für meine Ideen, seit ich diese Seite kenne.

Denn dort gibt es so viel optisch gut aussehende Themes für WordPress, wo der mögliche Verwendungszweck gleich mitgeliefert wird, das ich immer zu aufpassen muss nicht wieder ein nächstes neues Projekt aus einem Impuls heraus anzufangen.

Zurückhalten und noch mal über die Idee nachdenken liegt mir nicht immer, aber dennoch ist es eine Notwendigkeit welche mich vor Schnellschüssen bewahrt. Weil nicht jede Idee auch in dem Maße umsetzbar ist von mir wie ursprünglich erdacht, weil mir meist die persönliche Kapazität dazu fehlt. Kooperationen im Bezug auf eigene Projekte gibt es bisher für mich nicht, weil ich bisher noch nicht den passenden Kooperationspartner gefunden habe.  ElegantThemes bietet mir soviel Potenzial für meine Ideen. weiterlesen

T-Mobile gibt es demnächst für Mich mit dem Apple iPhone 4!

O2 kann Mich mal sowas von derbe Kreuzweise, denn Ich gehe Ende des Jahres 2010 dann zu T-Mobile als Apple iPhone 4 Vertrags Neukunde.


Diese SCHEISSE welche O2 da mit Mir abgezogen hat ist der Grund für Meine schon bestehenden und nun weitergehende Abneigung gegenüber O2 als potenzieller neuer Mobiltelefon Anbieter.

Ist nicht das erste mal das O2 Mir so schlecht aufgefallen ist. Gab damals vor 1 Jahr oder so mal einen weiteren Vorfall mit O2 und einem Verwandten von mir. Da hatten die Berater vom O2 Ladengeschäft es schamlos ausgenutzt das der Kunde keine Kenntnisse über den Technischen Hintergrund hatte und zudem offensichtlich bei dem ganzen Vertrags Wirrwarr durcheinander kam.

Über den Tisch gezogen wurde der Verwandte von Mir von O2 und zwar richtig derbe, was danach dann folgte an Briefwechseln und dergleichen war nicht mehr schön. O2 hat sich damals wie heute echt total beschissen angestellt als Firma. Keinen Funken von Kundenfreundlichkeit war da zu sehen, weder vom O2 Ladengeschäft noch von der O2 Geschäftsleitung.

O2 geht es nur um das schnelle Geld mit den Ahnungslosen Neukunden und solchen Kunden die aufgrund ihres höheren Alters das ganze Vertrags Wirrwarr nicht mehr durchblicken können. O2 betreibt Abzocke am Kunden und das bekomme ich vermehrt von Bekannten und Freunden sowie auch selber mit.

FUCK YOU O2 👿

Dieser Text gibt nur MEINE PERSÖNLICHE SUBJEKTIVE Meinung gegenüber der Firma O2 wieder. Meinungsfreiheit eben, wie im Grundgesetzt festgelegt!

Mac mini – System komplett neu installiert!

Eine komplette Neuinstallation des Mac OS X auf meinem aktuellen Mac mini musste endlich mal sein. Denn inzwischen habe ich das System nur immer zu mittels TimeMachine umgezogen, von einem Mac zum nächsten. Begonnen damals mit meinem ersten Mac mini und von dort aus dann zum iMac und dann wieder zum jetzigen Mac mini quasi zurück.

Mein süßer kleiner Mac mini

Das System wurde durch die, für mich schon vielen, Systemumzüge nicht grade schneller. Eher war es am Ende so, das Systemeinstellungen vom Mac mini im System des iMac waren und umgekehrt, was ab und an zu Problemen führte in puncto Leistung des Mac.

Was genau dabei unter der Haube meines Mac passierte oder nicht passierte, das will ich gar nicht mal so genau wissen. Rein von meinem subjektiven Empfinden her wurde das System meines jeweiligen Mac nur immer langsamer, teilweise so arg das ich beim iMac teilweise das Gefühl hatte vor einem Mac mini zu sitzen. Irgendwie passte so gar nichts mehr, die Systemeinstellungen waren scheinbar grauenhaft verworren und auch das reparieren der Zugriffsrechte alle 3 Monate brachte auch keine Besserung.

Mac mini – System komplett neu installiert! weiterlesen

WYSIWYG – Editor, ohne Schreibt es sich besser…

WYSIWYG steht für „What You See Is What You Get“ was ins Deutsche übersetzt dann soviel wie „Was du siehst, ist [das,] was du bekommst“ heisst.

So weit die theoretische Beschreibung eines WYSIWYG –Editor welchen ich bisher immer zu beim Schreiben meiner Artikel im Blog genutzt habe, eben weil ich es irgendwie so gewohnt war.

Es heisst in der Beschreibung für dieses Akronym, dass ich genau das bekomme was ich auch sehe. Nun dem ist nicht unbedingt so und zudem auch nicht immer und eigentlich ist dem teilweise auch gar nicht so. 😕

Durch meine Erfahrungen mit dem Bloggen kann ich sagen, das ich nur teilweise das letztendlich auch bekomme was mir der WYSIWYG-Editor im ersten Moment vorgibt.

Detaillierter kann ich das nicht so genau beschreiben oder formulieren, es ist mehr eine rein subjektive Wahrnehmung von mir. Denn das Schreiben ohne WYSIWYG-Editor ist irgendwie viel klarer, anders kann ich das bisher nicht ausformulieren.

WYSIWYG – Editor, ohne Schreibt es sich besser… weiterlesen