Wie das Smartphone mein Bloggen veränderte.

Mit dem ersten iPhone 4 begann damals alles für mich bezüglich dem Schreiben von unterwegs, was sich dann später zum bloggen weiter entwickelte und zu einen festen Bestandteil meines Lebens wurde.

Allerdings hatte die Sache mit dem Tippen auf dem Touchscreen zu Anfang auch eine unerwartete Nebenwirkung für mich, nämlich Entzündungen in beiden Daumen. Mitunter ist das sehr schmerzhaft und kann lange andauern, sofern nicht die Auflagen des Arztes bezüglich der Heilung eingehalten werden. 😕

Wie das Smartphone mein Bloggen veränderte. weiterlesen

Und wenn ich NICHT schreibe, dann spiele ich mit Bran Tarik.

Dezember 2013 sowie Januar 2014 war nichts neues hier zu lesen, 2 Monate mal wieder in Folge nichts neues, obgleich soviel passiert in meinem Leben. Ständig ist irgendwas, also irgendwas ist ja immer. Aber drüber geschrieben hatte ich NICHT. Das mit der „keine Lust“ zum Schreiben war nicht das Problem, sondern eher das nicht können anstatt dem nicht wollen. Ich habe mich so oft hingesetzt und versucht was in die Tasten zu tippen, aber immer zu kam dabei nur Murks heraus, nichts was verständlich gewesen wäre für Andere ausser für mich.

Februar 2014 nun endlich wieder mal was auf die Reihe bekommen, was das Schreiben angeht. Auch wenn gleich der Monat nun fast schon zu Ende ist, so kann ich nun endlich mal wieder meine Gedanken in Wort und Schrift festhalten um selbige aus meinem Hirn hinaus zu tragen. Zumindest endlich EINE Belastung, im Sinne von ein paar Zusammenhängenden Gedanken, weniger in meinem Kopf.  Und wenn ich NICHT schreibe, dann spiele ich mit Bran Tarik. weiterlesen

iPad und Ich – Alles hat ein Ende.

Das iPad ist ein Elektronisches Spielzeug das Keiner wirklich braucht, aber Jeder haben will, so titelte damals beim erscheinen in den USA die Weltpresse. Ich wollte das iPad, dann bekam Ich das iPad auch und nun will Ich das iPad nicht mehr haben. Ob Ich verrückt geworden bin, bei dieser Aussage willst Du vielleicht wissen? Nicht viel mehr verrückt, wie Ich sonst auch bin. 🙄

NUR tolle Technik brauche Ich nicht!

Ein schönes Stück Technik ist das iPad, wohl war, aber mehr auch nicht. Weil wirklich in dem Maße genutzt wie Ich es mir vorgestellt hatte damals habe ich das iPad nämlich nicht. Meistens lag das iPad zu Hause irgendwo rum, wurde nur Abends zum lesen im Bett benutzen was Ich im übrigen jetzt mit meinem iPhone 4 tue. iPad und Ich – Alles hat ein Ende. weiterlesen

HardBase.FM gibt Mir momentan die Dröhnung Total!

Momentan brauche Ich solch derbere Musik aus dem Bereich Hardcore, wie selbige auf HardBase.fm gespielt wird total. Seid 2 Wochen schon habe Ich nix mehr geschrieben, keine Projekte mit Texten gefüllt, alles liegt brach und zehrt nur von dem bisherigen.

Langsam kommt die Muse zum Schreiben wieder zurück zu Mir und meine Finger fühlen sich gut an beim überfliegen der Tastatur und dem tippen der vielen Worte.

Eigentlich höre Ich ja meistens Musikstreams von RauteMusik, aber irgendwie passt im Moment der Musikstil von HardBase.FM besser zu meiner Mentalen Verfassung.

Meine Gedanken kann Ich bei dem ganzen wummern der Musik in meinem Hirn einfach besser ordnen und mich zudem besser fokussieren, auf die Gedanken welche beim Schreiben wichtig sind für mich sind.

Ein Apple Tablet wäre die nächste logische Weiterentwicklung vom iPhone und iPodtouch.

Am Mittwoch den 27.01.2010 um 19:00 Uhr Deutscher Zeit ist es dann also soweit und das Apple-Event in dem es vielleicht zu einer Vorstellung des sagenumwobenen und ominösen Apple Tablet kommt findet statt.

Ganz gleich ob Apple so ein Tablet auf dem Event präsentieren wird oder nicht, mir geht es bei diesem Artikel um ein paar andere Punkte zu dem Thema Tablet von Apple. Denn für mich wäre eine Tablet von Apple eine konsequente Weiterentwicklung des iPhone und iPodtouch, was deren Multi-Touch Funktion angeht.

Überhaupt wäre es für mich der nächste logische Schritt, das Apple ein Produkt auf den Markt bringt das Multi-Touch in einem größeren Bildschirmformat unterstützt, in welcher Form auch immer das sein möge.

Ich würde mir auf jeden fall einen Tablet-Computer kaufen, sei es direkt von Apple als meinen bevorzugten Computer Hersteller, sowie auch von anderen Herstellern eines Tablet-Computer. Der Preis sollte schon stimmen und nicht 800 Dollar überschreiten, es sei denn ein teurerer Preis würde mir als Anwender einen beachtlichen Mehrwert bieten in der Nutzung des Tablet-Computer.

Ein Apple Tablet wäre die nächste logische Weiterentwicklung vom iPhone und iPodtouch. weiterlesen