John Chow zenziert von Google

Das Google nicht alles mitmacht musste jetzt auch John Chow erfahren am eigenen Leib oder besser gesagt am eigenen Blog. Erst aus dem Suchindex von Google geflogen und nun steht er nur noch unter den Top 50 in den Suchergebnissen wenn man nach John Chow sucht. Da hat er es wohl ein wenig zu bunt getrieben mit dem optimieren der Einnahmequellen seiner Seite. So kann’s gehen wenn man nicht aufpass, selbst wenn man noch so berühmt ist.

Traffic Maschine

Hatte schon mal einen Artikel darüber erstellt wie schnell und einfach man Traffic produzieren und zudem auf seinen Blog leiten kann. Natürlich ist das nur eine von vielen Möglichkeiten. Die Rede ist von YouPorn, was zwar einige kennen aber was nie jemand offen zugeben würde das Er YouPorn kennt, beschweige denn auch besucht und nutzt.

Aber wer Traffic auf lange Sicht produzieren will, der schmückt seine Artikel für die Suchmaschienen mit den Keywort YouPorn aus und generiert so auf lange Sicht eine gute Portion an an Traffic für den eigenen Blog. Wenn man dann noch die Keywörter You Porn, Youporn.com und so weiter in seine Artikel im Hintergrund einbaut und das über einen längeren Zeitraum, der kann sich des Traffics welcher auf seine Seite kommt ziemlich sicher sein.

Voll Porno

Pornobloggen ist scheinbar richtig IN geworden in der Bloggerszene. Einige der Blogger welche sowieso schon einen ordentlichen Zulauf auf ihren Blog haben, steigern diesen zustätzlich noch mit dem beliebten Keyword aus der ach so unbeliebten Pornoszene. Die Rede ist von YouPorn das angeblich keiner kennt. Voll Porno weiterlesen

Textlink, Banner, Flashlayer

Zum bestehenden Textlink werden sich wohl noch zwei andere Werbeformen hinzugestellen. Zur Auswahl stehen Banner und Flashlayer sowie Framelayer. Allerdings werde ich Framelayer nicht einsetzten, auf meinem Blog. Aus dem bisherigen Einem Textlink sind mittlerweile Zwei Textlinks geworden.

Alle Werbeformen welche ich auf meinem Blog einsetze zählen NICHT nach View’s also Einblenungen, sondern nur nach Klicks. Nach 3-6 Monaten werde ich dann mal eine Bilanz ziehen und veröffentlichen, ob und in wie weit sich sich die einzelnen Werbeformen denn nun gelohnt haben, und natürlich was Sie bis Dato eingebracht haben.

Meine Musik ist sehr beliebt

Anfangs dachte ich eigentlich nicht so sehr daran, das jemand interesse an meinen Kompositionen haben könnte, oder gar sich die Musik anhören würde. Doch die Statistiken sprechen in dem Punkt eine ganz andere Sprache, nämlich das meine Kompositionen richtig gut ankommen.

Die Seite Musik, ist nach der Seite Über die meist besuchte Seite aus meinem Blog. Zudem werden 3-4 Titel, immer die gleichen, sehr oft direkt im Browser abgespielt, was den Traffic sehr schön hochschnellen lässt. Aus diesem Grund, wegen des hohen Traffics, werde ich in Zukukunft die ganzen Titel nur noch zum direkt Downloaden anbieten.