Twitter hat sich nun endgültig Erledigt für mich!

Ich mag das überhaupt nicht, wenn ein Dienst/Firma mich beständig mit E-Mails nervt in denen es meistens nur darum geht das ich angeblich Dieses oder Jenes noch nicht kennen würde oder gar einen Neuanfang wagen sollte. MICH NERVT DAS und wenn mich was nerven tut dann ist das Ergebnis davon das ich selbiges abstelle damit ich fortan meine Nerven schonen kann. Ergo stelle ich Twitter nun vollständig ab, eben weil mir dieser Dienst so dermaßen mittlerweile auf die Nerven geht wie ansonsten damals nur noch Facebook.  Twitter hat sich nun endgültig Erledigt für mich! weiterlesen

Gnu Social als System für Kommentare!?

GnuSocial beziehungsweise dessen Deutschsprachiger Knotenpunkt (eng. Node) namens GnuSocial.de habe ich schon seit einiger Zeit als ganz normaler Benutzer im Gebrauch. Also ähnlich wie das Prinzip von Twitter im Grunde, nur das halt Jemand einen Server für GnuSocial bereitgestellt und zudem diesen Node auch noch öffentlich zugänglich gemacht hat. Soweit so gut, aber noch nicht gut genug für mich. Denn ich habe sofern möglich lieber selbst die Kontrolle über meine Daten und von daher ist ein eigener oder auch“self-hosted“ Node für GnuSocial das eigentliche Ziel für mich. Gnu Social als System für Kommentare!? weiterlesen

Twitter, ist das ein Abschied?

Twtter-Ist das ein Abschied?

Twitter ist noch nie wirklich nützlich für mich gewesen, somit ist das nur konsequent von mir wenn ich nun einen Schlussstrich unter dem Ganze ziehe. Also habe ich mein Konto bei Twitter nun deaktiviert und da ich dies schon am 28.07.2015 getan hatte, wird selbiges wohl auch schon gelöscht worden sein.  Twitter, ist das ein Abschied? weiterlesen

Einfach hinsetzten und Schreiben oder wie die Leidenschaft eine Pause macht.

Hinsetzen und drauf los schreiben, so war das einst für mich beim Bloggen. Egal zu welcher Zeit am Tag oder in der Nacht, wenn mir etwas im Kopf herum ging dann hatte ich fix mein Smartphone oder Tablet zur Hand und schrieb meine Gedanken sodann als neuen Eintrag für meinen Blog nieder. Leidenschaftlich gerne habe ich geschrieben und auch aus der Not heraus, weil das Schreiben an sich meinen Kopf befreit. Einfach hinsetzten und Schreiben oder wie die Leidenschaft eine Pause macht. weiterlesen

ZeichenWeber.de ist Online!

ZeichenWeber.de ist nun Online und somit verfügbar für dich, als eine alternative Quelle zum BLOG die öfters mit frischen Inhalten aus meiner Feder versorgt wird. Dabei mache ich mit ZeichenWeber.de direkt dort weiter, wo ich vor kurzem noch mit Yatter langsam aber sicher immer weiter aufgehört habe. 😉  ZeichenWeber.de ist Online! weiterlesen

Bran Tarik.

Bran Tarik ist seit einiger Zeit schon mein Pseudonym, mein Nickname, mein Spitzname beim Spielen auf der Xbox 360 und auch sonst. Nun gehe ich den für mich nächsten logische Schritt mit diesem Namen in form eines Blog. Nur das dieser neue Blog nicht irgendein Sub-Blog von mir wird, sondern das was KranzKrone mit dessen Sub-Blogs angeht teilweise ablösen wird.

Einst hatte ich mal davon geschrieben das ich überlege mit dem Bloggen aufzuhören, weil irgendwie der Spass daran verloren gegangen ist für mich. In gewisser Weise stimmt das auch, zumindest was den Spass mit KranzKrone angeht und dem ganzen „alten“ Balast den ich mit den ganzen Sub-Projekten mit herumschleppe.  Bran Tarik. weiterlesen

Google Plus Konto gelöscht!

Konsequenz in letzter Instanz, das ist ein Teil meiner Art zu Leben und dadurch bedingt habe ich nun endgültig mein Nutzerkonto bei Google Plus am 01.01.2013 gelöscht. Nun folgt noch Twitter und mein Nutzerkonto dort und dann bin ich wieder frei, von dem ganzen Zentralisierung-Zeug und Netzwerken welche im Kern lediglich riesige Datensammler für kommerzielle orientierte Firmen sind.

In 2013 gehe ich also nun an die Umsetzung vom Beitrag namens Social-Networks, endgültig weg mit dem Dreck! Fern ab davon, ist ein rein passives Nutzerverhalten für mich vollkommen inakzeptabel. Weil entweder ich nutze ETWAS oder eben NICHT und somit brauche ich selbiges dann auch nicht noch mit mir irgendwie oder irgendwo herum tragen.

In diesem Sinne, Social-Networks, endgültig weg mit dem Dreck!