Archivieren und noch mal neu starten?

Würde das überhaupt Wen stören, wenn ich diesen Blog schlicht schließe und somit verschwinden lasse aus dem Internet? Mich selbst würde das nur in einem Punkt stören, das manch gute Beiträge die ich nochmal aufgreifen könnte dann verloren wären.

Vielleicht ist das mit dem schließen des Blog nicht der richtige Ansatz, eher ein statisches Archiv aus dem vorhandenen machen wäre wohl der richtige Weg. Somit würden manche guten Beiträge erhalten bleiben, für mich und für jeden interessierten Leser, nur eben mit der Einschränkung das kommentieren dann nicht mehr möglich ist.

Ist eine Überlegung auf jeden Fall wert dieser Gedanke. Denn richtig wohl fühle ich mich schon länger nicht mehr mit diesem Blog, obgleich ich bisher keine Antwort auf die Frage habe was ich dann machen werde. 🙄

Klarname oder Nickname beim Kommentieren verwenden?

Soll ich einen Nicknamen oder meinen Klarnamen also meinen richtigen Namen beim kommentieren in den Blogs verwenden? Diese Fragestellung gibt es erst seit einer E-Mail Antwort von Elmastudio zu einer eigentlich gänzlich anderen Thematik.

Nachfolgend mal die paar Zeilen als Zitat, welche der Auslöser für diesen Beitrag und dessen Überlegungen sind:

[highlight]Ich wollte dich auch noch darauf hinweisen, dass ich deine Kommentare auf dem Elmstudio-Blog nicht freigeschaltet habe, da wir keine Kommentare zulassen, die lediglich den Blognamen bei „Dein Name“ eintragen (das steht auch so im Kommentarfeld).[/highlight]
Solche Kommentartoren lasse ich auch nie zu! Bei keinem meiner Blogprojekte, sofern Meiner Ansicht nach direkt ersichtlich ist das es sich dabei um SEO in den Kommentaren handelt. Oder weil Der oder Die einen Backlink mal so eben schnell abstauben wollen, gibt genügend Manuelle Kommentar-Spammer!
[highlight]Es ist uns sehr wichtig den Kommentarbereich unseres Blogs persönlich zu gestalten, und Namen die lediglich auf die Webseiten-URL des Kommentierenden hinweisen, werden daher als Spam-Kommentar angesehen. Wenn es auf Grund dieser Kommentarregel zu einem Missverständnis gekommen ist, tut mir das sehr leid. Wenn du deinen Namen im Kommentar nicht nennen möchtest, kannst du übrigens sehr gerne einen Spitznamen oder deine Initialen angeben.[/highlight]

Diese paar letzte Sätze brachten mich dann doch mal zum nachdenken, eben weil es dabei um „Persönlich“ und „Spam-Kommentare“ in Einem Zusammenhang geht. Im Endeffekt ergab sich aus diesen paar Sätzen eine Grundsatzfrage für mich, nämlich wie genau Ich als Person mich und meine Blogprojekte in Zukunft rüber bringen, sprich präsentieren will gegenüber anderen Blogs.  Klarname oder Nickname beim Kommentieren verwenden? weiterlesen

Nvidia Geforce 8800 GT Grafikkarte durch Backen im Backofen reparieren funktioniert sehr wohl!

Technik hat auch heutzutage doch noch etwas Geheimnisvolles an sich, zumindest wenn ich mir dieses Video anschaue wo ein Typ seine Nvidia Geforce 8800 GT Grafikkarte durch Backen im Backofen sehr „günstig“ repariert bekommt.

Eigentlich ein Fall für die Mülltonne oder für’s Recycling, doch durch eine Backofen Behandlung mit 200 Grad für 10 Minuten bekommt der Nutzer anschliessend eine reparierte Grafikkarte.

In dem Video erzählt der Besitzer der Nvidia Geforce 8800 GT Grafikkarte irgendwas von Mikrorissen und so, rein theoretisch und so rein Gedanklich eventuell eine stimmige Überlegung das durch die hohen Temperaturen da irgendwas wieder zusammenwächst.

Müsste ich mal wen aus der High-Tech Elektronik Branche fragen, ob und wie viel an diesem Gedanken dran sein könnte.

NERD oder Geek oder der Anti-NERD-GEEK?

Manchmal da amüsieren mich diese Pseudo Bezeichnung wie Geek oder NERD doch schon sehr, vor allem da ich weiss was sich hinter diesen jeweiligen Pseudonymen verbirg in form von Bezeichnungen und Klassifizierungen für Menschen.

Genau so oft wie mich diese Pseudonyme und dessen Verwendung für manchen Menschen amüsiert, genau so oft denke ich darüber nach was davon auf mich zutreffen könnte. Oder ob ich gar nichts von beidem bin, weder Geek noch NERD.

Weil wenn ich mir beide Pseudonyme so anschauen sowie dessen Bezeichnungen und Klassifizierungen jeweils dahinter beachte, dann bin ich eher der Anti-Geek oder Anti-NERD, eher nichtzugehörig zu einem der beiden Pseudonymen.

Weder habe ich nämlich was vom Geek noch vom NERD, eher ist es so das ich beide Pseudonyme als Bezeichnung strikt ablehne. Genau so wie auch all die anderen komischen und kuriosen Bezeichnungen welche aus den USA entstammen und welche die Deutschen einfach ohne nachzudenken in Ihrer Sprache mit übernehmen.

Grundsätzlich bin ich weder gegen die USA noch gegen irgendein anderes Land auf dieser Welt.

Wogegen ich jedoch bin, ist dieses Gedankenlose nachplappern von Wortschöpfungen einer fremden Sprache und dessen Integrierung in die eigene Sprache ohne Gedankliche Überlegungen dazu. Das finde ich ätzend, furchtbar und von daher bin ich gegen solche Pseudonyme Bezeichnungen wie Geek oder NERD, im Internet wie auch im realen Leben.