Ich wähle keinen Politiker mehr!

Mir ging grade dieser Gedanke so durch den Kopf, mit den Wahlen und dem Wählen der Politiker. Etwas das ich nicht mehr tue, weil im Endeffekt bringt das nichts für mich oder gar die Stadt sowie das Land in dem Ich lebe. Denn letztendlich ist jeder Politiker korrupt für mich und die neue Partei namens PIRATEN machen da keine Ausnahme für mich, nur weil bisher noch keine Korruptionsfälle bekannt geworden sind in diesem Zusammenhang.  Ich wähle keinen Politiker mehr! weiterlesen

Sportleben

Sportleben ist die neue Kategorie im BLOG in welcher ich in Zukunft alle Beiträge veröffentliche, welche mit dem Fitness Studio namens All-Inklusive Fitness zutun haben oder darüber hinaus. Als ich im Fitness Studio damals anfing mit dem Training, wollte ich eigentlich zu jedem Mal wo ich dort war einen kleinen Beitrag dazu schreiben, aber bisher habe ich dieses Vorhaben nicht recht auf die Reihe bekommen.

Nun aber ändere ich das, indem ich zum einen diese neue Kategorie namens Sportleben angelegt habe und zum anderen eine Tabelle mit meinen bisherigen Trainingstagen mit anbei publiziere. Zwar wollte ich zu erst noch nachträglich jeweils die ganzen Beiträge zu den einzelnen Trainingstagen aus der Vergangenheit schreiben und dann auch mit passendenden Datum entsprechenden auch in der Vergangenheit publizieren, aber das lasse ich somit nun. Weil so genau weiß ich gar nicht mehr, was mich an jenem einzelnen Tag alles bewegt hat.  Sportleben weiterlesen

1Fehler ist EINER zu viel!

Die Beziehung ist vorbei und ich habe verloren, meine Partnerin verloren und damit den letzten und bisher einzigen Anker der mich festhielt außerhalb der schrecklichen Seelischen Abgründen. Nun sitze ich hier und während ich diese Zeilen tippe zerreißt es mich innerlich, weil ICH der derjenige bin der Schuld daran trägt das die Beziehung zerbrochen ist.

Weil ich EINEN FEHLER gemacht habe, von dem ich von Beginn der Beziehung her wusste das ich diesen EINEN FEHLER NIEMALS machen darf, da die Beziehung sonst sehr wahrscheinlich endet.
1Fehler ist EINER zu viel! weiterlesen

In der Vergangenheit liegt ein Teil der eigenen Zukunft begraben – Freunde und Spiele.

Ob nun erst die Depressionen und dann die Zeitweise bedingte Amnesie kam, darüber bin ich mir nicht mehr so genau im klaren. Fakt ist jedoch, das ich vieles von mir selbst vergessen habe im Sinne von verdrängt und dabei nicht nur all jene grausamen Erlebnisse sonder auch die schönen mit drauf gegangen sind. Freunde von einst sind für mich nur noch als vage Schatten in meinen Erinnerungen vorhanden, deren Namen ich meist nicht mal mehr finde, nur manchmal und über Umwege erlange ich ein paar dieser Erinnerungen zurück.

Damals vor Jahren, da gab es einen Clan für Counter-Strike und ich war eines der Mitglieder in diesem Clan, welcher nur aus einer Handvoll von Spielern bestand. Alle samt waren WIR gut bis sehr gute Spieler in Counter-Strike und der freundschaftliche Wettkampf im Spiel untereinander gipfelte immer zu in Lan-Partys beim Clan-Leader an den Wochenenden. 🙂

In der Vergangenheit liegt ein Teil der eigenen Zukunft begraben – Freunde und Spiele. weiterlesen

5 Jahre BLOG und ich.

Mit dem heutigen Tag, dem 09.04.2012 besteht dieser BLOG nun schon seit 5 Jahren. Der erste Beitrag im damals noch neuen BLOG erschien nämlich am 09.04.2007 und seither hat sich einiges verändert. Denn damals hatte der BLOG noch eine andere Domain sowie auch einen anderen Ansatz weswegen ich überhaupt einen BLOG betrieb.  5 Jahre BLOG und ich. weiterlesen

Achtzig zu Zwanzig, die Regel der Kommunikation für Wort und Schrift zusammen mit Design.

Wenn ich mal wieder so meine Melancholischen Momente habe, dann stellt sich mir ab und an die Frage, worum es eigentlich beim Bloggen genau geht. Allgemein für meinen Konsum von Blogs sowie auch für das beständige Schaffen von neuen Inhalten für meine eigenen Blogprojekte.

Vielleicht ist es verkehrt nach dem Sinn zu fragen, denn die Frage nach dem Sinn für etwas bezeugt nur die eigene Angst vor dem Neuen. Angst vor dem Bloggen habe ich jedoch nicht, denn ich Blogge aus dem gleichen Grund wie ein Hund sich die Eier leckt, weil ich es schlicht weg kann. Um es mal mit den Worten von Robert Basic zu beschreiben, beziehungsweise zu zitieren. Achtzig zu Zwanzig, die Regel der Kommunikation für Wort und Schrift zusammen mit Design. weiterlesen

Geburtstag – 27 Jahre

Wieder Ein Jahr mehr in meinem Leben, wieder ein Blick zurück in die Vergangenheit, meine Vergangenheit. Von welcher ich mal mehr und mal weniger weiß, was nicht schlimm ist. Eine weitere Veränderungen von Zahlen, die für mich so gar nichts über Mich oder mein Leben aussagen.

So wie es ist, so passt es, mein Leben ist in Ordnung. Ich bin zufrieden mit mir selbst, den Dingen welche ich bisher erlebt oder erreicht habe. So gesehen würden andere Menschen wahrscheinlich von Glücklich sein sprechen, ich hingegen spreche von Zufriedenheit.

Vielleicht werde ich ein paar Gedanken zu diesem Jahrestag noch mal in erweiterter Form genauer ausführen, vielleicht auch nicht. Viel werde ich heute jedoch nicht machen, denn für mich ist ein Geburtstag nichts besonders, ausser der sich Jährende Tag an dem ich selbst geboren wurde.

Ansonsten hat dieser Tag keinerlei besondere Bedeutung mehr für mich, ausser vielleicht noch die, das an diesem Tag die Verwandten, Freunde und Bekannten ganz besonders freundlich zu mir sind.

Wobei mir das eher lieber ist, wenn die Menschen sich ganz normal verhalten, anstatt so überschwänglich freundlich und dergleichen. Erwähnen tue ich diesen Tag, jedes Jahr aufs neue nur noch aus dem Grund, um meine Eindrücke an diesem Tag zu sammeln und zu speichern für das nächste mal.

Im kleinsten mir möglichen Kreis werde Ich diesen Tag heute verbringen, denn auf groß feiern oder dergleichen habe ich keine Lust. Den Tag genau so entspannt ausklingen lassen, wie selbiger Tag begonnen hat. Das ist die einzige Konstante an welche ich jedes mal versuche mich zu halten. 😉