Twenty Eleven, weil Open-Source!

Nur für den Fall das DU fragen solltest, wieso das Twenty Eleven anstatt dem bisherigen Ari nun wieder als WordPress Theme für den BLOG Verwendung findet. Erstens weil ich Laune dazu hatte und zweitens weil ich’s kann. 😛

Und weil ich somit wieder dahin zurückkehre womit ich einst angefangen habe, nämlich zum einen konsequent den Abstand zu Elmastudio zu wahren und zum anderen mich nur noch mit Open-Source auseinanderzusetzen was WordPress Themes angeht. Weil im Endeffekt kann ich all das Zeug um das Thema namens Responsive Layout auch selbst haben, sofern ich nur etwas Zeit sowie Elan in das ganze investiere.

Frei nach dem Motto,

Wenn du willst das etwas funktioniert dann mach es selber!

Leb wohl, NastorSeriesSix es war schön mit dir…

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat Zwei, mein Schatz es ist vorbei. Zumindest ist das der Teil vom Lied, welchen ich noch im Kopf habe von diesem Ohrwurm welcher mindestens genau so alt ist wie mein Nickname NastorSeriesSix bisher.

Genau richtig gelesen, bisher deutet nicht nur an das es mit NastorSeriesSix sowohl als Nickname wie auch Domain zu ende geht sondern dem auch so ist. Denn NastorSeriesSix ist irgendwie überholt als Name in der virtuellen Welt für mich, da ich ja konsequent gegen die Angabe des realen Namen in Spielen und Blogs bin. Zudem war NastorSeriesSix mit allerlei negativen Eigenschaften behaftet, welche zuletzt ja auch nur Umstellung der Domain von NastorSeriesSix auf KranzKrone führte. Leb wohl, NastorSeriesSix es war schön mit dir… weiterlesen

Admin Bar Plugin für WordPress

Ja Ich weiß, mit WordPress Version 3.1 kommt die AdminBar von Haus, sozusagen, in WordPress zum Einsatz ganz ohne extra Plugin.


Aber Erstens will Ich nicht bis WordPress Version 3.1 warten und zum anderen brauchte ich die Funktionalität eben jener AdminBar schon jetzt. Also habe Ich beschriebene AdminBar mittels Plugin installiert und werde selbige solange verwenden als Plugin bis WordPress Version 3.1 erschienen ist. 😉 Admin Bar Plugin für WordPress weiterlesen

Seitenleiste aus dem Blog entfernen?!

Ein paar Gedanken zum Thema Seitenleiste sowie dessen Verwendung oder auch Nützlichkeit im Bezug auf meinen Blog habe ich mir schon oft gemacht. Bisher ist mein Standpunkt so, das ich mehr Gründe gegen einen Seitenleiste finde als dafür.

Mehr Contra als Pro von der Pro&Contra Liste sozusagen, was mich schon etwas erstaunt hat.

Denn bisher habe ich es einfach so hingenommen, das zu einem Blog einfach auch eine Seitenleiste gehört. Mit der Thematik habe ich mich nicht so intensiv bisher beschäftigt, ausser mal so gelegentlich am Rande mal, für ein paar Minuten oder so. Wirklich ernsthaft mit der Thematik auseinandergesetzt habe ich nie, bisher zumindest, was sich jetzt geändert hat.

Auslöser dafür ist der YATTER Blog, wo ich einen Blog ganz ohne Seitenleiste habe und alles das was bisher so in der Seitenleiste stand, nach unten nahe dem Fußbereich verschoben wurde. Etwas mehr Breite für den Inhalt ergab sich dadurch und nun wirken die Texte auch eher wie, als wenn ich ein Buch lese. Diese Art und Weise des lesen von Texten gefällt mir mittlerweile so gut, das ich Andere Blog’s eher im FeedLeser lese als direkt im Browser.

Eine interessante Entwicklung meines Leseverhalten und meiner Ansicht in puncto Seitenleiste und dessen Nützlichkeit im Blog. Womit ich also nun schlussendlich bei dem Punkt angekommen bin, ob ich diesen Blog hier nun auch umstelle oder nicht. Seitenleiste eliminieren, nach unten verfrachten und einen zweiten Widget-Bereich ähnlich in der Größenordnung und Position im Kopfbereich platzieren, diese Idee ist bisher aber noch nicht vollkommen ausgereift.

Im Ansatz will ich mittels diesem Artikel also schon mal Dich als Leser auf die kommende Veränderung vorbereiten. Denn ich tendiere mittlerweile so stark in diese Richtung der Umgestaltung mit der Seitenleiste, das es wohl nur noch ein Frage von Tagen und Wochen sein wird bis ich das ganze Vorhaben in die Tat umsetzte. 😐 😉

NERD oder Geek oder der Anti-NERD-GEEK?

Manchmal da amüsieren mich diese Pseudo Bezeichnung wie Geek oder NERD doch schon sehr, vor allem da ich weiss was sich hinter diesen jeweiligen Pseudonymen verbirg in form von Bezeichnungen und Klassifizierungen für Menschen.

Genau so oft wie mich diese Pseudonyme und dessen Verwendung für manchen Menschen amüsiert, genau so oft denke ich darüber nach was davon auf mich zutreffen könnte. Oder ob ich gar nichts von beidem bin, weder Geek noch NERD.

Weil wenn ich mir beide Pseudonyme so anschauen sowie dessen Bezeichnungen und Klassifizierungen jeweils dahinter beachte, dann bin ich eher der Anti-Geek oder Anti-NERD, eher nichtzugehörig zu einem der beiden Pseudonymen.

Weder habe ich nämlich was vom Geek noch vom NERD, eher ist es so das ich beide Pseudonyme als Bezeichnung strikt ablehne. Genau so wie auch all die anderen komischen und kuriosen Bezeichnungen welche aus den USA entstammen und welche die Deutschen einfach ohne nachzudenken in Ihrer Sprache mit übernehmen.

Grundsätzlich bin ich weder gegen die USA noch gegen irgendein anderes Land auf dieser Welt.

Wogegen ich jedoch bin, ist dieses Gedankenlose nachplappern von Wortschöpfungen einer fremden Sprache und dessen Integrierung in die eigene Sprache ohne Gedankliche Überlegungen dazu. Das finde ich ätzend, furchtbar und von daher bin ich gegen solche Pseudonyme Bezeichnungen wie Geek oder NERD, im Internet wie auch im realen Leben.

Demnächst neuer Blogname und Blogdomain

http://www.

An diesem Wochenende geht es um ein ganz besonderes Thema, nämlich die Findung eines neuen Namen für den Blog und einer neuen Domain anbei. Der Grund für dieses Vorhaben ist, das ich den Namen NastorSeriesSix nur noch Privat nutzen darf und nicht für mein Gewerbe oder sonstige Verwendungen wo man eventuell Geld mit einnehmen könnte.

Demnächst neuer Blogname und Blogdomain weiterlesen