Halo Reach – BetaBusters – Episode 1

Ganz so viel Halo Reach Beta habe ich nicht gespielt, im direkten vergleich zur Halo 3 Beta damals. Liegt zum teil daran, das ich generell eher weniger im Moment spiele und das ich sowie so ungern gegen Amerikaner spiele. Denn egal ob Beta oder fertiges Spiel, die Amerikaner haben immer das LAG auf ihrer Seite und sowie so den Leitungsvorteil schlecht hin.

Das dabei dann Schüsse nicht ankommen, Raketen im Nichts verschwinden oder plötzlich der Gegner wie aus der Dritten Dimension neben dir auftaucht und sogleich wieder verschwindet, ist der ganz normale Wahnsinn.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=tPFQCVYSxkk[/youtube]
So etwas will ich mir nicht auf Dauer antun und da in der Halo Reach Beta nur Spielvermittlungen über Xbox-Live möglich sind, wo ich meistens auf Amerikaner treffe, habe ich so schon kaum Lust dazu. Wenn ich mir dann noch solche Videos anschaue, wo es um gefundene und bisher nicht behobene Fehler(Bugs) im Spiel geht, dann vergeht mir echt die Lust am Spielen.

Halo Reach – BetaBusters – Episode 1 weiterlesen

Von Meinem Versuch mit dem Spielen von MMORPG Online-Spielen aufzuhören.

Für mich selber ist es rein vom Gefühl her schon fast ein Jahr her, das ich mit dem spielen von Online-Spielen aufgehört habe. In Wirklichkeit ist es jedoch grade mal Ein halbes Jahr her, das ich alle Verbindungen zu den MMORPG-Spielen abgebrochen habe.

Es war einfach für mich, die Nutzerkonten meiner virtuellen Errungenschaften zu löschen, all die vergangenen Zeiten mit einem Schlag auszuradieren war wirklich sehr einfach. Allerdings hatte ich unterschätzt wie sehr mich diese MMORPG-Spiele beeinflusst hatten, in der Vergangenheit wie auch in der Gegenwart.

Unbewusste Veränderungen und dessen Folgen.

Aus dem einfachen Aufhören wurde nach und nach eine echte Probe meiner Entschlossenheit, auch vor allem Mir selbst gegenüber.

Den Teil meines Lebens den ich innerhalb dieser virtuellen Welten verbracht habe kann ich in meinem Gedächtnis nämlich nicht so einfach löschen. Das Spielerlebnis wie es so schön heisst, hat mich verändert mit fortschreitender Nutzung und eintauchen in diese fiktive Fantasy-Welt.

Irgendwie giere ich Zeitweise nach dem Verlangen und Erleben dieser fiktiven Welten, gleichwohl ich weiss das diese Gier nach diesen fiktiven und rein virtuellen Welten mir selber nichts bringt, ausser der Befriedigung eines Suchtverlangens.

Online-Spiele sind für Mich und meine Sichtweise eine Art von neuer Droge für die breite Öffentlichkeit welche mit dem Medium Computer umzugehen weiss.

Von Meinem Versuch mit dem Spielen von MMORPG Online-Spielen aufzuhören. weiterlesen