WordPress versus Gnu-Social oder die Frage nach der Art des bevorzugten Bloggen für mich!

Ich habe mich total verfranzt, der Blick für das Wichtige ist mir abhanden gekommen, meinen Fokus habe ich verloren. Irgendwie so passt das am besten als Beschreibung dafür, das ich in den vergangenen Monaten kaum etwas im Blog veröffentlicht habe. Vernachlässigt habe ich diesen Blog, aber vor allem mich selbst im Bezug auf das Bloggen habe ich arg vernachlässigt. Denn mit dem Bloggen habe ich einst aus einem bestimmten Grund heraus angefangen, ein wesentlicher Gedanke war dabei damals prägend für mich bezüglich des Bloggen. Nun ist der Moment gekommen diesen Gedanken neu zu definieren, begutachten, erneut festzuschreiben!

 

WordPress versus Gnu-Social oder die Frage nach der Art des bevorzugten Bloggen für mich! weiterlesen

ZeichenWeber.de ist Online!

ZeichenWeber.de ist nun Online und somit verfügbar für dich, als eine alternative Quelle zum BLOG die öfters mit frischen Inhalten aus meiner Feder versorgt wird. Dabei mache ich mit ZeichenWeber.de direkt dort weiter, wo ich vor kurzem noch mit Yatter langsam aber sicher immer weiter aufgehört habe. 😉  ZeichenWeber.de ist Online! weiterlesen

Eine neue Atmosphäre mit Bushwick und Foto für den Blog.

bushwick wordpress theme cover image

Seit mehreren Monaten war ich schon auf der Suche nach einem neuen Gewand für den Blog, welches ich nun gefunden habe. Bushwick nennt sich das WordPress Theme und bringt fortan nun mehr an Atmosphäre in meinen Blog.  Eine neue Atmosphäre mit Bushwick und Foto für den Blog. weiterlesen

Willst du mein Steve Wozniak sein?

Ich suche meinen Steve Wozniak, einen Menschen der meine durchdachten und theoretisch erprobten Theorien in praktische Produkte umsetzt im Bereich des Webdesign, ins besondere was WordPress-Themes im speziellen angeht.  Willst du mein Steve Wozniak sein? weiterlesen

Ich und mein Galaxy Note für den Blog.

Mobil von unterwegs fix was bloggen, das habe ich damals als ich frisch mein iPhone und später das iPad hatte, noch sehr viel öfter gemacht als wie es jetzt der fall ist mit meinem Galaxy Note. Wobei das allerdings nicht am Smartphone selbst liegt, sondern eher an meiner bisherigen Unkentnnis und auch teils Unzufriedenheit was das Bloggen mit der WordPress App für Android angeht.

Genau das will ich nun endlich mal änder, in dem ich unteranderem eben diese Beitrag vom Galaxy Note aus schreibe und zum anderen das WordPress Theme demnächst ändere. Schreiben auf dem Galaxy Note ist ja eigentlich mehr Tippen, denn Schreiben bedeutet für mich immer noch das benutzen aller Finger und nicht nur der beiden Daumen.